| 20:13 Uhr

Präsidentenübergabe
Führungswechsel beim Lions Club

Beim Lions Club Saarschleife gab Frieder Draeger das Präsidentenamt an Dr. Alexander Sudahl  (links)  weiter.
Beim Lions Club Saarschleife gab Frieder Draeger das Präsidentenamt an Dr. Alexander Sudahl (links) weiter. FOTO: Frank Kiefer
Orscholz. Dr. Alexander Sudahl ist der neue Präsident des Lions Clubs Saarschleife. Nach einem Jahr Amtszeit steckte Frieder Draeger im Orscholzer Landhotel Saarschleife dem Mediziner die Präsidentennadel ans Revers. Zum neuen Präsidium gehören Vizepräsidentin Ulrike Schumacher und Vizepräsident Dieter Finkler, Sekretär Heiko Hanslik, Mitgliedschaftsbeauftragter Ralf Recktenwald, Schatzmeisterin Juja Chakarowa, Activity-Beauftragter Dr. Frank Kiefer und Internet- und Leo-Beauftragter Matthias Kiefer.

Dr. Alexander Sudahl ist der neue Präsident des Lions Clubs Saarschleife. Nach einem Jahr Amtszeit steckte Frieder Draeger im Orscholzer Landhotel Saarschleife dem Mediziner die Präsidentennadel ans Revers. Zum neuen Präsidium gehören Vizepräsidentin Ulrike Schumacher und Vizepräsident Dieter Finkler, Sekretär Heiko Hanslik, Mitgliedschaftsbeauftragter Ralf Recktenwald, Schatzmeisterin Juja Chakarowa, Activity-Beauftragter Dr. Frank Kiefer und Internet- und Leo-Beauftragter Matthias Kiefer.


In seinem Rückblick dankte Frieder Draeger seinem Präsidium und dem gesamten Club für die Unterstützung. Die Löwen haben sich nach seinem Worten vielfältig engagiert, durch Unterstützung des SOS-Kinderdorfes in Hilbringen beim Tag der offenen Tür und mit einem Büchermarkt beim Orscholzer Erntedankfest zugunsten mehrerer Hilfsvereine. Auch bei der EVS-Picobello-Aktion packten die Löwen an.

Seinem Nachfolger wünschte Draeger viel Erfolg in dessen Jahr, das Sudahl unter das Motto „Quo Vadis? Gedanken zu einer sich verändernden Welt“ gestellt hat. Er ist neben seinem Beruf als Oberarzt im Waderner Krankenhaus Prädikant in der Evangelischen Kirchengemeinde, was sich im Jahresprogramm niederschlägt. Er versprach, „das Amt ehrenhaft und mit vollem Einsatz zu führen“. Und fügte hinzu: „Ich wünsche mir, dass wir mit unserem gemeinsamen Einsatz die Welt – in welcher Art auch immer – ein bisschen besser machen können.“ Denn es gehöre zu den lionistischen Verpflichtungen, dort helfend einzugreifen, wo andere Systeme nicht helfen können. Der Lions Club Saarschleife sei unter der Leitidee „We serve“ in eine weltweite Gemeinschaft eingebunden. „Unsere ethischen Grundsätze und Ziele helfen uns dabei, den Blick für die Richtigkeit unseres Handelns zu schärfen.“



Für sein Jahresprogramm hat der neue Präsident Vorträge, Firmenbesichtigungen und Angebote für Familien zusammengestellt. Dazu kommen Begegnungen mit den befreundeten Clubs in Dillingen und Luxemburg. Im Jahr des 101-jährigen Bestehens der internationalen Lionsbewegung stehen laut Sudahls Ankündigung weiter die Activities zur Linderung von Not und die Förderung humanistischer Projekte im Zentrum der Orscholzer Lionsarbeit.

2014 ist der gemischte Club an den Start gegangen. Erste Präsidentin war Silvia Heidari. Als eine der ersten Aktionen sammelten die Löwen 225 Hörgeräte für taube oder schwerhörige Kindern in Entwicklungsländern.