Freie Volxbühne in der Villa Fuchs in Merzig

Freie Volxbühne : Freie Volxbühne zeigt „Der letzte Schrei von Paris“ in Merzig

Die Freie Volxbühne führt zwei Mal das Stück „Der letzte Schrei von Paris“ in Merzig auf. Aufführungen gibt es am Freitag und Samstag, 24. und 25. Januar, jeweils ab 20 Uhr in der Villa Fuchs.

„Der letzte Schrei von Paris“ versetzt das Publikum zurück in das Jahr 1794. In den Wirren der französischen Revolution findet sich ein Adliger auf der Flucht vor der Guillotine in einer Gaststätte – dem heutigen Glashaus in Dreisbach – wieder, wo er Bekanntschaft mit der resoluten Wirtin, ihrer Tochter Marianne und deren Verlobten Jacques macht. Dabei stellt er fest, dass er geradewegs in die Zentrale der örtlichen Revolutionszelle spaziert ist. Inszeniert und geschrieben hat das Stück Michael Laux, der Ende des vergangenen Jahres verstorben ist.

Karten für beide Vorstellungen gibt es an allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen, im Ticketbüro in der Stadthalle Merzig, unter Tel. (0 68 61) 9 36 70 und im Internet.

www.villa-fuchs.de