1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Mettlach

Ernteunfall mit zehnjährigem Kind endet glimpflich

Ernteunfall mit zehnjährigem Kind endet glimpflich

Glimpflich endete ein Arbeitsunfall, der sich am Donnerstagnachmittag kurz hinter der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz bei Faha auf dem Gebiet der Ortschaft Kirf ereignete.

Wie die Polizei-Inspektion Saarburg gestern mitteilte, wurde dort während der Apfelernte der linke Fuß eines zehnjährigen Mädchens aus dem Kreis Trier-Saarburg zwischen zwei Traktoren eingeklemmt. Das Kind wollte nach bisherigem Ermittlungsstand gegen 17.30 Uhr zwischen einem in einer Steigung anfahrenden Traktor und einem dahinter stehenden Traktor hindurchlaufen. Durch das Anfahren am Berg rollte der vordere Traktor leicht zurück, so dass das Mädchen mit ihrem linken Fuß zwischen den beiden Fahrzeugen eingeklemmt wurde.

Rettungsdienst und Notarzt aus Saarburg kümmerten sich vor Ort um die verunglückte Zehnjährige und brachten sie anschließend ins Krankenhaus Saarburg zur weiteren Behandlung. Nach derzeitigem Stand trug das Kind "glücklicherweise lediglich eine Quetschung des Fußes davon", heißt es vonseiten der Polizei .