| 20:22 Uhr

Chronik
Erinnerungen an das Ortsgeschehen

Orscholz. Orscholzer Chronik wird mit Schwarz-Weiß-Bildern auf über 700 Seiten fortgeführt.

Auf über 700 Seiten haben Dr. Albert Enderlein, Manfred und Manuel Kiefer sowie Günter Schmitz, mittlerweile verstorben, die Geschichte von Orscholz weiter geschrieben – in Schwarz-Weiß. Mit Bilder von Orscholz aus über 100 Jahren beschäftigt sich Dr. Enderlein. Orscholzer Gefallene und Vermisste des Zweiten Weltkrieges hatten sich Manfred und Manuel Kiefer zur Aufgabe gemacht, Günter Schmitz hat sich der Orscholzer Schulchronik verschrieben.


Läuft alles nach Plan, wird der zweite Band der Chronik Anfang kommenden Jahres erscheinen,
allerdings nur bei entsprechenden Vorbestellungen, wie es aus
Orscholz heißt.

Diese Bestellungen werden bis Donnerstag, 21. Dezember, entgegen genommen. Der Subskriptionspreis beträgt 29,90 Euro. Die Chronik nannte Hermann Kiefer,  Geschäftsführer der Dreiländereck & Saarschleifen Wandertourismus GmbH, ein schönes Geschenk für Freunde und Verwandte in nah und fern. Der erste Band war 2007 erschienen.



Bestellungen nimmt die Dreiländereck und Saarschleifen Wandertourismus GmbH (DSW) im Dietzenhaus, Gartenfeldstraße 10, in Orscholz entgegen: Persönliche Bestellungen sind möglich im Büro täglich von Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr sowie unter  Tel. (0 68 65) 1 86 98 22,  Fax (0 68 65) 1 86 98 33, oder per E-Mail an die Adresse info@dsw-orscholz.de.