Dr. Rolf Mayer ist neuer Leiter

Dr. Rolf Mayer verantwortet jetzt als neuer Ärztlicher Leiter der Johannesbad-Fachklinik "Gesundheits- und Reha-Zentrum Saarschleife" in Orscholz neben der Abteilung Orthopädie auch die Krankenhaushygiene und den Strahlenschutz. Dies gab die Johannesbad-Gruppe bekannt. Künftig will er demnach die Rehabilitation und Prävention in der Einrichtung noch besser positionieren. "In Zukunft werden wir uns noch stärker der medizinischen Therapie und Prävention widmen und auch unseren Gästen vermehrt präventive Gesundheitsmaßnahmen anbieten", erklärt Dr. Mayer, der seit Juli 2014 die Orthopädie in der Rehabilitationsklinik der Johannesbad-Gruppe leitet.

Der neue Ärztliche Leiter will die Zusammenarbeit der Kollegen aus den verschiedenen medizinischen Abteilungen (Orthopädie, Psychosomatik, Neurologie, Traditionelle Chinesische Medizin) für eine noch bessere Versorgung der Patienten und Gäste intensivieren. Er ist Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie, für Chirurgie, Plastische und Hand-Chirurgie, Notfallmedizin und Physikalische Therapie. Bevor er nach Orscholz kam, hatte er 16 Jahre eine unfallchirurgischen Abteilung einer Akutklinik geleitet.

Zum Thema:

Eckdaten zur Johannesbad-Gruppe Fakten - Medizin, Hotellerie, Aus- und Weiterbildung sowie Betriebliches Gesundheitsmanagement sind die Säulen der Johannesbad-Gruppe. Sie betreibt unter anderem Fachkliniken für unterschiedliche Bereiche und Fachschulen für Physio- und Ergotherapeuten, Masseure und medizinische Bademeister. Die Gruppe beschäftigt, sagt sie, rund 2000 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Gesamtumsatz von 120 Millionen Euro.