Der Schlachtruf „fös geckig“ klappt schon

Nohn · An einem Fastnachtsfreitag geboren, im kommenden Jahr feiert er am Fetten Donnerstag Geburtstag - gute Voraussetzungen, um Fastnachts-Prinz zu werden. Bislang war Dennis Rein nur Zuschauer, wenn die Nuhner Rutzen-Buhnen Fösend feierten - nicht nur seiner Schwester Michelle wegen, die vor ein paar Jahren begann, in der Garde zu tanzen. Doch jetzt greift Dennis Rein aktiv ins Fastnachts-Geschehen ein, als neuer Prinz des Nohner Carnevals-Vereins (NCV). Der Schlachtruf "Fös geckig" dürfte dem Orscholzer bestens bekannt sein, ebenso seiner Prinzessin Sandra I., die aus dem gleichen Ort kommt und den NCV bestens kennt: Seit der Session 2002/2003 ist sie Mitglied der Garde und mittlerweile Trainerin des Nachwuchses. Die beiden Orscholzer sind das 46. erwachsene Prinzenpaar des Vereins, Prinz Emilio I. (Emilio Ferlisi) und ihre Lieblichkeit Prinzessin Lilly I. (Lilly Matthias) die 43. Nachwuchstolllitäten. Für die beiden neunjährigen Nohner ist die Bühne nichts Neues. Er steht seit 2010 in der Bütt bei den Nachwuchssitzungen, sie seit 2012 - ganz der Familientradition verpflichtet: Lillys Mutter war 1975 die erste Nachwuchsprinzessin des NCV, ein Amt, das Lillys ältere Schwestern ebenfalls inne hatten. Den scheidenden Regenten fiel der Abschied sichtlich schwer - nicht nur der vielen netten Leute, die sie im Laufe eines Jahres kennengelernt haben, wie Prinz David I. und Prinzessin Lisa-Marie I. sowie Kinderprinz Toni I. und Kinderprinzessin Jana I. verrieten. Ein dickes Lob und Präsente hatte NCV-Vorsitzender Sascha Maas für die beiden Prinzenpaare parat. Es war Elferratspräsident Helmut Kiefer vorbehalten, einen Rückblick über die Session zu liefern, in der der NCV viermal elf Jahre feierte - mit der Jubiläumssitzung, den beiden Kappensitzungen, der Nachwuchssitzung und dem geplatzten Rosenmontagsumzug, der Sturm und Regen zum Opfer fiel. Zuvor waren die Garden in Blau-Weiß einmarschiert. Und zum Abschluss ließ Elferratsratpräsident Kiefer den Nohner Schlachtruf erschallen - ein dreifach donnerndes "Fös Geckig" - das die Gäste, darunter Mettlachs neuer Bürgermeister Daniel Kiefer, nur zu gerne erwiderten.

 Sessionseröffnung bei den Nuhner Rutzen-Buhnen. Foto: Verein

Sessionseröffnung bei den Nuhner Rutzen-Buhnen. Foto: Verein

Foto: Verein