1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Mettlach

CO2-Messgeräte für die Grundschulen in Mettlach und Orscholz

Übergabe : Messgeräte für die Mettlacher Grundschulen

35 CO2-Warner wurden an den beiden Standorten in Mettlach und Orscholz verteilt.

Die Grundschulen in Mettlach und Orscholz haben vor wenigen Tagen CO2-Warner vom Schulträger, der Gemeinde Mettlach, erhalten. Bei der Übergabe sagte Bürgermeister Daniel Kiefer: „Die Gesundheit unserer Kinder, aber auch des Lehrpersonals liegt mir besonders am Herzen. Deshalb war es für mich als Schulträger unserer Grundschulen eine Selbstverständlichkeit, dass wir umgehend nach Bekanntwerden der Förderrichtlinie diese kleinen Unterstützungsgeräte für die Klassenräume beschafft haben.“

Im Beisein der Konrektorinnen Hanna Braun (Orscholz) und Sandra Seiwert (Mettlach) sowie den Schülerinnen und Schülern an den jeweiligen Standorten sind insgesamt 35 Messgeräte übergeben worden.

Die Finanzierung dieser Maßnahme hat nach Worten der Gemeinde das Ministerium für Inneres, Bauen und Sport mit einem Betrag von 3500 Euro gefördert. Das ortsansässige Unternehmen Infotec Stutz aus Saarhölzbach hat die Geräte geliefert.

Bürgermeister Daniel Kiefer bei der Übergabe in Mettlach mit Konrektorin Sandra Seiwert Foto: Gemeinde Mettlach

Die Messgeräte messen anhand von Infrarot-Sensoren den Gehalt von Kohlendioxid (CO2) in der Luft und schlagen Alarm, wenn dieser zu hoch ist. Bei einer zu hohen CO2-Konzentration sorge einfaches Stoßlüften für schnelle Abhilfe, welches durch ein optisches Signal den Lehrkräften angezeigt werde, heißt es von der Gemeinde.