Atmosphäre-Check sucht Stärken und Schwächen in Gemeinde Mettlach

Mettlach : Auch die Gemeinde Mettlach sucht den Blick des Außenstehenden

Auch in der Gemeinde Mettlach fand dieser Tage eine Exkursion mit Tourismus-Fachfrau Heike Glatzel im Rahmen des Atmosphäre-Checks statt. Wo steht der Tourismus in der Gemeinde mit seinen touristischen Zentren Mettlach und Orscholz „atmosphärisch“?

Mit dieser Frage befassten sich am Montag der vergangenen Woche eine Arbeitsgruppe, die sich gemeinsam mit Bürgermeister Daniel Kiefer zu einer kritischen Besichtigungstour durch die beiden Ortsteile auf den Weg gemacht hatte.

Den Teilnehmern ging es darum, die Betriebsblindheit des Einheimischen abzulegen und sich auf den Blickwinkel des Besuchers und Touristen einzulassen. Letztlich, sagte Bürgermeister Daniel Kiefer, gehe es um die Potenziale, aber auch um die Defizite im Ortsbild, die dem kritischen Betrachter ins Auge fallen. Dort wolle man ansetzen und in einem weiteren Arbeitsbaustein aus den gewonnenen Erkenntnissen den Handlungsbedarf bewerten und konkrete Maßnahmen und Klein-Projekte entwickeln. Eben diese Klein-Projekte zur Verschönerung des Ortsbildes können dann im Rahmen eines Leader-Projekts mit Fördergeldern bis zu 10 000 Euro finanziell unterstützt werden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung