Arbeiten am Abenteuerspielplatz am Blumenfels in Orscholz angelaufen

Orscholz : Arbeiten am Abenteuerwald sind angelaufen

Gemeinde Mettlach: Neuer Erlebnis-Spielplatz an der Cloef soll zum Start in die touristische Saison 2020 fertig gestellt sein.

Seit Mitte Oktober laufen die ersten baulichen Vorbereitungen seitens der Erlebnis Akademie AG (EAK) für den Abenteuerwald Saarschleife im Bereich Blumenfels bei Orscholz. Im ersten Schritt wurde bis Ende der 43. Kalenderwoche der Einfriedungszaun errichtet. Dieser dient zugleich während der Installationsarbeiten der Geräte als Sicherungszaun. Das Eingangsgebäude zum neuen Abenteuerwald wird direkt gegenüber dem Ausgangstor des Baumwipfelpfades errichtet. „Wenn die Witterungsverhältnisse mitspielen, wird der Rohbau noch vor Weihnachten 2019 fertig sein“, teilt die Gemeinde Mettlach jetzt mit. Der Innenausbau soll in den ersten Monaten des neuen Jahres erfolgen. Die EAK gehe derzeit davon aus, dass der Abenteuerwald pünktlich zum touristischen Saisonstart 2020 in Betrieb gehen kann.

Die Sanierung der Blumenfelsgaststätte, die für Sommer/Herbst 2019 ins Auge gefasst war, „ist leider etwas in Verzug geraten“, wie es die Gemeinde in ihrer Mitteilung formuliert. Zur Begründung heißt es: „Es waren zusätzliche bauliche Nachbesserungen erforderlich, was sich aber erst bei Inangriffnahme der Arbeiten herausstellte.“

Nunmehr sei geplant, bis Jahresende den Innenausbau, zu dem auch ein neuer Bodenaufbau sowie eine Fußbodenheizung gehören, fertig zu stellen. Restliche Arbeiten sollen dann in den ersten Monaten 2020 erfolgen, so dass von Seiten der Erlebnis-Akademie auch diese Einrichtung spätestens mit Eröffnung des Abenteuerwaldes ab Frühjahr 2020 den Gästen wieder zur Verfügung stehen werde. Die Gemeinde teilt weiter mit: „Dabei gehört es zum Gesamtkonzept, dass die Blumenfelsgastronomie unabhängig vom Besuch des Abenteuerwaldes von Jedermann genutzt werden kann.“

Mettlachs Bürgermeister Daniel Kiefer zeigte sich erfreut darüber, dass nun auch diese Projekte wie geplant und vom Gemeinderat im Frühjahr 2019 beschlossen angelaufen sind. In der Mitteilung aus dem Rathaus heißt es weiter: „In diesem Zusammenhang möchten wir darauf hinweisen, dass auch die Umgestaltung des alten Cloef-Parkplatzes, die als Gemeinschaftsmaßnahme mit der Flurbereinigungsbehörde realisiert wird, planmäßig voranschreitet.“

Mehr von Saarbrücker Zeitung