Angela, die Königin der Macht

Orscholz. Am Donnerstag, 19. März, gastiert um 20 Uhr im Cloef-Atrium Orscholz der Kabarettist Reiner Kröhnert. Er gehört in der deutschen Szene zu den begnadetsten Parodisten. Sein Imitationstalent lässt ihn seine Figuren mit solch umwerfender Perfektion auf die Bühne zaubern, dass man meint, den gespielten Personen persönlich begegnet zu sein

Orscholz. Am Donnerstag, 19. März, gastiert um 20 Uhr im Cloef-Atrium Orscholz der Kabarettist Reiner Kröhnert. Er gehört in der deutschen Szene zu den begnadetsten Parodisten. Sein Imitationstalent lässt ihn seine Figuren mit solch umwerfender Perfektion auf die Bühne zaubern, dass man meint, den gespielten Personen persönlich begegnet zu sein. Im Zentrum seines neuesten Bühnenspektakels "Königin der Macht" steht Angela Merkel, die unbestrittene Königin der Macht! Liebe und Tod - die großen Themen des Theaters. Intrige und Macht - die zentralen Themen der Politik. Kombiniert man beides, erhält man die dramatische Quintessenz des Kröhnert'schen Kabarett-Kosmos' - Merkel und Kinski! Ja, unser aller erste Kanzlerin am Platze steht wieder im satirischen Fokus. Diesmal aber nicht bespöttelt, sondern bewundert. Was hat diese Frau, was andere nicht haben? Wie kommt es, dass ein untoter Schauspielderwisch plötzlich seine ungezügelte Leidenschaft für sie entdeckt und sogar seinen Lieblingsdichter Villon als erotisierenden Verseschmied wieder belebt? Was bewirkt dessen poetisches Pathos am Merkel'schen Gemüt? Mutiert die praktizierende Stoikerin darob gar zur feurigen Femme fatale? Wird Angie am Ende noch zu einem inneren Sicherheitsrisiko? Wolfgang Schäuble jedenfalls hat längst Lunte gerochen und die Sicherheitslawine bereits ins Rollen gebracht - die gesamte Republik nebst ihrer Repräsentanten ist flächendeckend verwanzt, videoüberwacht und festplattenunterwandert. Prinzipiell sind alle verdächtig. Denn Schäuble kennt seinen Orwell, wie Reiner Kröhnert die Pappenheimer seines parodistischen Politpanoptikums! Und so treibt die Berliner Brettl-Bande aufs Neue arglistigen Schabernack mit Wählerinnen und Wählern, Publikum und nicht zuletzt sogar mit ihr - der Königin der Macht. redKartenvorverkauf: Cloef-Atrium in Orscholz, Telefon (06865) 911 50, oder Kulturzentrum Villa Fuchs, Telefon (06861) 936 70.www.villa-fuchs.dewww.reiner-kroehnert.de