1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Mettlach

17-jähriger Junge in Mettlach von Zug erfasst

17-jähriger Junge in Mettlach von Zug erfasst

Ein 17 jähriger Junge ist am Mittwoch gegen 11:30 Uhr im Bahnhof Mettlach von einem durchfahrenden Güterzug aus Trier erfasst und dabei schwer verletzt worden, teilt die Bundespolizei am Donnerstag (11.09.2014) mit.Der Jugendliche hatte nach Ankunft der Regionalbahn versucht die Gleise als Abkürzung zu nutzen.

Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in die Klinik in Saarlouis eingeliefert. Der Bahnhof Mettlach war für die Rettungsmaßnahmen bis 13 Uhr gesperrt. Der Lokführer des Güterzuges gab an, den jungen Mann beim Überschreiten der Gleise gesehen zu haben. Er habe sofort eine sofortige Schnellbremsung eingeleitet, aber der Zusammenstoß konnte jedoch nicht verhindert werden.

Nach ersten Erkenntnissen besteht derzeit keine Lebensgefahr für den jungen Mann. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauen derzeit noch an. Die Bundespolizei weist in diesem Zusammenhang nochmals auf die erheblichen Gefahren der unerlaubten Gleisüberschreitung an den nicht vorgesehenen Übergangsstellen hin. red