Zweite Spielabsage in Folge für den HSV Merzig-Hilbringen

Zweite Spielabsage in Folge für den HSV Merzig-Hilbringen

Erst die Partie vor einer Woche bei Spitzenreiter TSG Haßloch, jetzt das Heimspiel gegen die SF Budenheim: Bereits zum zweiten Mal innerhalb von acht Tagen mussten sich die Oberliga-Handballer des HSV Merzig-Hilbringen am Sonntag geschlagen geben.

Nicht dem Gegner, aber dem Wetter. Die Partie wurde abgesagt. Ein Nachholtermin steht in beiden Fällen noch nicht fest. Nächster Versuch für die Wölfe, auf Beutezug zu gehen, ist nun am Samstag beim Tabellen-14. HV Vallendar.

Mehr von Saarbrücker Zeitung