| 20:14 Uhr

Zusammenprall der Kulturen

Merzig. Der Autor Jürgen Remm liest am morgigen Dienstag, 19. Mai, ab 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek in Merzig aus dem Buch "Nang oder Hamayuns Weg". Musikalisch begleitet wird die Lesung von Mansour Sadeghi auf dem persischen Saiteninstrument Santour. Der Roman beschreibt den Zusammenprall der Kulturen: Der junge Afghane Hamayun ist Informatiker

Merzig. Der Autor Jürgen Remm liest am morgigen Dienstag, 19. Mai, ab 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek in Merzig aus dem Buch "Nang oder Hamayuns Weg". Musikalisch begleitet wird die Lesung von Mansour Sadeghi auf dem persischen Saiteninstrument Santour. Der Roman beschreibt den Zusammenprall der Kulturen: Der junge Afghane Hamayun ist Informatiker. Als Student hat er den Taliban angehört. Jetzt wird er von seinem Vater und der Jirga, der Versammlung der Clanältesten, mit einem Tötungsauftrag nach Deutschland geschickt. Auf gefährlichen Wegen gelangt er von Kandahar über Pakistan in den Iran und die Türkei, gerät ins Visier der Volksmodjaheddin, des CIA und der iranischen und türkischen Geheimdienste, ändert Pass und Identität, entkommt knapp nach Europa und erreicht schließlich über Frankreich den Zielort Saarbrücken. Hamayum wird als Terrorist verdächtigt und gejagt. Er selbst aber muss sich damit auseinander setzen, dass er - dem islamischen Gesetz seiner paschtunischen Herkunft gehorchend - den Ehrenmord an seiner in Saarbrücken lebenden Schwester vollziehen soll. Eine aufregende Kriminalgeschichte und ein kenntnisreicher Thriller. Der Eintritt zu der Lesung ist frei. redWeitere Infos gibt es unter Telefon (0 68 61) 8 63 92.