| 20:28 Uhr

Lehrgang
Workshop über fairen Handel

Merzig. () Wie kann es sein, dass Starbucks fairen Kaffee verkauft und dafür von der Siegelorganisation Transfair ausgezeichnet wird, aber gleichzeitig gegen Gewerkschaften vorgeht? Das schwierige Verhältnis des Fairen Handels und den Gewerkschaften behandelt ein Lehrgang der Aktion 3. Welt Saar am Samstag, 9. Dezember, von 11 bis 12.30 Uhr in der Fellenbergmühle in Merzig. Die Veranstaltung findet im Rahmen des zweitägigen Allerweltsbasars statt. Den Kurs leiten an diesem Vormittag Mark Baumeister von der Gewerkschaft „Nahrung – Genuss – Gaststätten“ (NGG Region Saar) und Thilo Rau von der Fair-Handels-Organisation El Puente GmbH. Die Moderation übernimmt Roland Röder, Geschäftsführer der Aktion 3. Welt Saar und Regionalpromotor Saar-West. Im Anschluss findet ein Rundgang durch den Allerweltsbasar statt.

Der öffentliche Workshop richtet sich an Mitarbeiter von Weltläden, Fair-Handels-Gruppen, an Kirchengemeinden, an Schüler sowie an Interessierte. „Die Aktion Dritte Welt Saar möchte mit diesem Workshop zu einer Sensibilisierung für dieses schwierige Thema und zu einem Perspektivenwechsel bei der Betrachtung beitragen“, sagt Roland Röder.


El Puente wurde 1972 gegründet und ist eine der ältesten und wichtigsten Fair-Handels-Organisationen. Ihre Fair-Handels-Produkte unterliegen strengeren Kriterien als diejenigen in Discountern. Die Aktion 3. Welt Saar arbeitet seit vielen Jahren mit El Puente zusammen. Der 19. Allerweltsbasar ist ein Schaufenster des Fairen Handels und die größte Fair-Handels-Veranstaltung in der Region Saarland/Rheinland-Pfalz. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldung unter Tel. (0 68 72) 99 30 56 oder per E-Mail: mail@a3wsaar.de.