1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Wie Vierbeiner euch auf Trab bringen

Wie Vierbeiner euch auf Trab bringen

Da war aber gestern mal ganz schön was los im hohen Norden: In Flensburg, wo von euch zweibeinigen Autofahrern die Strafpunkte gesammelt werden, da war gestern die ganze Polizei auf den Beinen. Grund war ein geheimnisvolles Tier, das ein Lokführer, ein Zugbegleiter und ein Fahrgast im Gelände neben den Bahngleisen entdeckt hatten.

Das dunkelbraune Geschöpf habe einer Großkatze geähnelt, hatten Augenzeugen mitgeteilt. Einige hielten das Tier für einen Puma. Was das tatsächlich für ein Wesen war und ob die Polizei , die mit Hubschraubern und Wärmebildkamera nach ihm Ausschau hielt, es schließlich finden konnte, das war zuletzt noch unklar. Nun solltet ihr aber hier nicht mit dem Finger auf die eifrigen zweibeinigen Nordlichter zeigen und euch über sie lustig machen. Auch in unserer Gegend gab es zuletzt ganz schönen Aufruhr unter euch Menschen, weil mancherorts vermutet wurde, dass der wilde Wolf sich wieder in unseren Breiten verlaufen hat. Bis jetzt haben sich alle mutmaßlichen Wolfssichtungen allerdings nicht bestätigt. Die Angst vor Meister Isegrimm scheint noch höher zu sein als die Wahrscheinlichkeit, dass er sich bei uns mal tatsächlich blicken lässt. Ach ja, es ist doch irgendwie tröstlich zu wissen, dass wir Vierbeiner euch Zweibeiner auch mal auf Trab bringen können - und zwar am besten dann, wenn wir uns gut vor euch verstecken!