| 20:08 Uhr

Ganzheitliche Gesundheitstage im Mehrgenerationenhaus
Wie besser auf den Körper achten?

Ein Masseur demonstriert an einer Kollegin eine Tantra-Massage. Bei den Gesundheitstagen in Merzig geht es auch um die richtige Ernährung.
Ein Masseur demonstriert an einer Kollegin eine Tantra-Massage. Bei den Gesundheitstagen in Merzig geht es auch um die richtige Ernährung. FOTO: dpa / Nestor Bachmann
Merzig. Ganzheitliche Gesundheitstage im Mehrgenerationenhaus vermitteln Informationen rund um die Ernährung.

(tth) Gesundheit, Achtsamkeit und Ernährung – diese Themen stehen im Mittelpunkt der „Ganzheitlichen Gesundheitstage“, die die Gleichstellungsstelle des Landkreises Merzig-Wadern am Samstag, 17. März, und Sonntag, 18. März, im Mehrgenerationenhaus in Merzig, Am Seffersbach 5, anbietet.


In Vorträgen, Workshops, Gesprächsrunden und an Infoständen stellen Experten unterschiedlicher Fachbereiche ihre Angebote zum Thema „Achtsamkeit und Ernährung“ vor. Hintergrund und Anlass für die ganzheitlichen Gesundheitstage sind die oftmals sehr hohen Ansprüche, die Frauen bei diesen Themen an sich selbst stellen.

„Die Medien und die dadurch geformte Gesellschaft geben nicht immer die richtigen Antworten zum Thema Frauengesundheit, vielmehr stehen auch hier Leistung und Konsum im Vordergrund. Dies hat sowohl Einfluss auf den körperlichen wie auch emotionalen Zustand. Fühlt sich eine Frau authentisch und wohl in ihrer Haut, ist damit bereits ein wichtiger Baustein der Gesundheit gesetzt“, erklärt Bernadette Schroeteler, Frauenbeauftragte des Landkreises Merzig-Wadern und Organisatorin der Gesundheitstage. Aus ihren Beratungen und Erfahrungen weiß sie, dass permanentes Multitasking, Stress und Zeitmangel beispielsweise häufig zum Essen nebenbei oder „to go“ führen. Es sei daher verständlich, dass es nicht so einfach ist, sich in diesem Hamsterrad auf eine achtsame Ernährung einzulassen. Um Ernährungsgewohnheiten zu ändern, müssten diese einmal wieder bewusst wahrgenommen werden, so Schroeteler. Dazu sollen die Informationen und Methoden, die an den beiden Tagen in Merzig vermittelt werden, dienen.

Neben Vorträgen erfahrener Heilpraktikerinnen und Therapeuten werden Informationsstände zum Thema „Achtsamkeit und Ernährung“ angeboten. An beiden Veranstaltungstagen beteiligt sich die Buchhandlung Rote Zora mit Fachliteratur zur Ernährung. Ein facettenreiches Rahmenprogramm ist ebenso geplant wie gesundheitsbewusstes Essen und Trinken in den Pausen, frisch zubereitet von der Heilpraktikerin Yasemin Bier.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung für beide Tage wird gebeten, per E-Mail an c.laug@merzig-wadern.de oder unter Telefon (0 68 61) 8 03 21.



(tth)