Wichtige Erfahrungen gesammelt

Beim Planspiel Börse, Europas größtem Börsenlernspiel für Schüler, verzeichnete die Sparkasse Merzig-Wadern die höchste Resonanz seit fünf Jahren. Von 152 Spielgruppen aller weiterführenden Schulen im Landkreis und 544 teilnehmenden Schülern konnte das Berufsbildungszentrum (BBZ) Merzig den größten Erfolg verbuchen: allein drei Mal unter den fünf besten Teams in der Kategorie „Depotwertung“, Platz zwei beim Nachhaltigkeitsertrag sowie stärkste Schule mit 35 Spielgruppen.

Bei der Siegerehrung des 33. Börsenspiels 2015 in der Sparkassen-Hauptstelle gratulierte Vorstandsmitglied Wolfgang Fritz im Beisein der betreuenden Lehrer und Schulleiter jeder Teilnehmergruppe zu einer besonderen Leistung. "Ob im klassischen Wertpapierhandel oder im Sonderbereich Nachhaltigkeit: Ihr wart richtig gut und habt große Gewinne eingefahren", lobte er und ermunterte die Schüler : "Ihr habt wichtige Erfahrungen für eure Zukunft gemacht. Verinnerlicht diese Strategie, übt sie auch an anderen Stellen. Denn dann werdet Ihr noch öfter die Erfahrung machen, dass Mut belohnt wird". Fritz war erfreut, dass die "engagierten Lehrkräfte" das seit Jahrzehnten bestehende Angebot der Sparkassen nutzten, spielerisch den Umgang mit Wertpapieren in den Unterricht einzubauen.

Mit einem Spielgewinn von 7694,73 Euro gewann die BBZ-Gruppe "Die magische Miesmuschel" mit Dominik Stauch, Eva Krämer und Chantal Neumann aus der Klasse BGYM 11-3W mit ihrer betreuenden Lehrerin Kirsten Fouache den Wettbewerb nach Depotwert und ein Preisgeld von 250 Euro . Auf Landesebene erreichten die Schüler einen guten achten Platz von 593 Spielgruppen. Nur knapp geschlagen belegten ihre BBZ-Mitschüler aus der Klasse FOS 12.3 den zweiten Platz. Sie konnten ihr Start-Spiel-Geld von 50 000 Euro um 7179,44 Euro steigern. Dafür erhielten Ruben Palillo, Jan Marc Boesen, Suraj Datte und Laura Jobst als "Börsianer"-Gruppe, betreut von Ellen Schackmann, "echte" 200 Euro .

Erfolgs-Trio



Das Erfolgs-Trio des Merziger Berufsbildungszentrums komplettierte das Team "no name" mit Michelle Huckert, Tuba Akyüz, Lea Wolter und Gülsah Yilmaz aus dem Kurs OGym 12, betreut von Dieter Schumacher, auf Rang fünf. Dazwischen platzierten sich das Schengen-Lyzeum Perl mit "TITRIJO" aus der Klasse 9a, betreut von Jo Keup, auf dem dritten Platz sowie vom Gymnasium am Stefansberg (GaS) Merzig Jakob Munger mit dem "Team FreshDax" aus der Klasse 10e als viertbeste Schülergruppe, die jeweils 100 Euro erhielten.

Im Nachhaltigkeitswettbewerb siegten Laura March, Lea Kniesbeck und Jona Mohr aus der Klasse 9c vom Peter-Wust-Gymnasium (PWG) Merzig. "Die Streifenhörnchen", wie sich die drei jungen Damen nach ihrem einheitlichen Outfit benannten, und ihr betreuender Lehrer Christian Webel freuten sich über 250 Euro Preisgeld und einen beachtlichen siebten Platz auf Saarlandebene. Bundesweit erreichten sie immerhin ein 151. Platz von 39 600 gewerteten Schülerspielgruppen. Platz zwei mit einer Prämie von 200 Euro ging wiederum an eine Gruppe vom BBZ Merzig. Kirsten Fouache betreute auch Kimberly Scherer, Alexander Fries, Julia Nürenberg, Dennis Sosson und Annika Valentin aus der Klasse S-Fos 12 mit dem Spielnamen "anjudekial". Die weiteren Plätze, dotiert mit jeweils 100 Euro , belegten Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 11 von der Gesamtschule Mettlach-Orscholz, der Klasse 10b von der Peter-Dewes-Gesamtschule (PDG) Losheim am See und der Klasse FW 11.1 vom BBZ Hochwald.

Anerkennungspreise von jeweils 100 Euro erhielten die Schulen mit mindestens fünf qualifizierten Teilnehmergruppen. Das BBZ Merzig stellte mit 35 Teams die meisten Spielgruppen, gefolgt von PWG (27), Hochwald-Gymnasium Wadern (19), Graf-Anton-Schule Wadern (15) und GaS Merzig (14).

Auch die Auszubildenden der Sparkassen-Finanzgruppe dürfen am Planspiel Börse teilnehmen, allerdings außer Konkurrenz. Alle 36 Azubis der Sparkasse Merzig-Wadern beteiligten sich in insgesamt acht Spielgruppen. Mit einem Endstand von 55 723,29 Euro bei der Depotgesamtwertung erreichten Marcel Josten, Stephanie Schommer, Jannik Selzer und Tobias Simon als "Daxianer" einen hervorragenden zweiten Platz von 40 Sparkassenteams im Saarland.

Bei der Abschlussveranstaltung belohnte die Sparkasse das Engagement der Schüler und Lehrer mit Preisgeldern im Gesamtwert von 2400 Euro . Katharina Endres vom VermögensanlageCenter Merzig analysierte die Börsenlage während der Spielzeit vom 7. Oktober bis 16. Dezember 2015. Schulleiter Andreas Heinrich vom BBZ Merzig beleuchtete aus Sicht der Schulen das Planspiel Börse.

Zum Thema:

AUF EINEN BLICKPlatzierungen beim Schülerwettbewerb nach Depotendwert: 1. Platz Spielgruppe "Die magische Miesmuschel", Gewinn 7694,73 Euro , Teammitglieder Dominik Stauch, Eva Krämer, Chantal Neumann, BBZ Merzig, BGYM 11-3W, betreuende Lehrerin Kirsten Fouache 2. Platz "Börsianer", 7179,44 Euro , Ruben Palillo, Jan Marc Boesen, Suraj Datte, Laura Jobst, BBZ Merzig, FOS 12.3, Ellen Schackmann 3. Platz "TITRIJO", 7014,66 Euro , Tim Koch, Tristan Daniel, Jona Mertes, Schengen-Lyzeum, Klasse 9a, Jo Keup 4. Platz "Team FreshDax", 6583,33 Euro , Erik Lehmann, Fuat Nas, Julia Pauly, GaS, Klasse 10e, Jakob Munger - 5. Platz "no name", 6267,66 Euro , Michelle Huckert, Tuba Akyüz, Lea Wolter, Gülsah Yilmaz, BBZ Merzig, OGym 12, Dieter Schumacher. Platzierungen Nachhaltigkeitsertrag: 1. Platz "Die Streifenhörnchen", Ertrag 3207,25 Euro , Depotgewinn 4035,80 Euro , Teammitglieder Laura March, Lea Kniesbeck, Jona Mohr, PWG, Klasse 9c, betreuender Lehrer Christian Webel 2. Platz "anjudekial", 1.756,98 Euro , 6282,64 Euro , Kimberly Scherer, Alexander Fries, Julia Nürenberg, Dennis Sosson, Annika Valentin, BBZ Merzig, Klasse S-Fos 12, Kirsten Fouache 3. Platz "Banking Queens", 1691,88 Euro , 1729,97 Euro , Dana-Celine Saccio, Sarah Isabelle Müller, Maximiliane Schäfer, Gesamtschule Mettlach-Orscholz, Klasse 11, Nicole Konter 4. Platz "Monopoly", 1675,12 Euro , 3609,94 Euro , Julia Zimmer, Michele Graf, Nico Jacob, Daniele Santos, PDG, Klasse 10b, Michael Schillo 5. Platz "Börsencrasher Hochwald", 1462,68 Euro , 4341,64 Euro , Manuel Kläser, Luca Jäger, Leon Müller, BBZ Hochwald, Klasse FW 11.1, Michael Fink.red