1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Wer aufräumt, verdient Geld für die Klassenkasse

Wer aufräumt, verdient Geld für die Klassenkasse

Seit vielen Jahren schreibt der Förderverein des Gymnasiums am Stefansberg Wettbewerbe aus, mit denen die Schüler einen Anreiz erhalten, sich für ihre Schule einzusetzen. So gab es in der Vergangenheit den Wettbewerb zur Klassenraumgestaltung, bei dem besonders schön und originell gestaltete Klassen ausgezeichnet wurden. In diesem Jahr gab es statt dessen einen Wettbewerb, in dem es um Ordnung und Sauberkeit ging: Welcher Raum ist der "sauberste Raum am Stefansberg"?

Um dies herauszufinden, wurden die Klassen von den Mitarbeiterinnen des Reinigungsdienstes über einige Wochen beobachtet und bewertet: Wie sieht der Boden im Raum aus, sind die Klassenschränke in einem ordentlichen Zustand, werden Blumen regelmäßig gegossen, sind die Stühle am Unterrichtsende hochgestellt usw? Nach Auswertung der Rückmeldungen standen nun die Sieger fest: Die Klasse 5e und die Klasse 9b erhielten jeweils einen ersten Preis, der mit 150 Euro für die Klassenkasse dotiert ist.

Die Klassen können das Geld gut gebrauchen: Die 5e fährt nämlich im Juni in der Fahrtenwoche ins Schullandheim nach Bingen und die Klasse 9b plant bereits eifrig die Abschlussfahrt im nächsten Jahr. Der Vorsitzende des Fördervereins, Jörg Conrath, überreichte mit weiteren Vorstandsmitgliedern die Preise und lobte die Klassen für ihr Engagement: "Ihr leistet damit einen wichtigen Beitrag dazu, dass die Schule ein Ort ist und bleibt, an dem man sich wohlfühlen kann." Ein besonderes Dankeschön des Fördervereins ging an die Mitarbeiterinnen des Reinigungsdienstes - sie erhalten ein Geschenk für ihre Mithilfe.