1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Weihnachtswichtel erfüllen Wünsche

Weihnachtswichtel erfüllen Wünsche

Mit viel Liebe haben Anne-Kathrin Baltes und Anne Schmitt am ersten Advent den Weihnachtsbaum an ihrem Arbeitsplatz, der Montclair-Apotheke in Besseringen, geschmückt. Doch statt Kugeln und Figuren hängen dort 191 Kinderwünsche für Weihnachten in den Ästen des Tannenbaumes.

Es sind bescheidene Wünsche, die von Kindern kommen, die entweder im SOS-Kinderdorf Saar in Hilbringen, im Kinderheim St. Maria in Weiskirchen oder in Familien, die von der Merziger Tafel unterstützt werden leben. Ab sofort warten die Wunschzettel auf liebe Wichtel, die den Kindern ihre Wünsche erfüllen wollen. Die Idee zu einer solchen Aktion hatten die beiden Frauen schon im vergangenen Jahr. Damals haben sie alles recht spontan auf die Beine gestellt.

Doch trotz wenig Vorlaufzeit waren innerhalb einer Woche alle Wünsche erfüllt. "Es war echt ergreifend, was die Leute sich für eine Mühe mit den Geschenken gemacht haben im vergangenen Jahr. Die meisten haben noch etwas dazu geschenkt und alles ganz liebevoll verpackt. Auch als wir keine Wünsche mehr offen hatten, kamen die Leute und haben uns Spielsachen oder Kleidung für die Aktion gespendet", erklärt Anne-Kathrin Baltes.

Große Resonanz auf Aktion

Sie und ihre Kollegin waren überwältigt von der großen Resonanz in der Bevölkerung. Dies ist auch bei der aktuellen Aktion schon zu spüren. Denn bereits Wochen bevor der Baum aufgebaut wurde, kamen schon die ersten Anfragen von Kunden oder Menschen, die im letzten Jahr bereits dabei waren.

Deshalb konnten und wollten Anne-Kathrin Baltes und Anne Schmitt die Aktion unbedingt wiederholen und sogar noch mehr Wünsche mit dazu nehmen. Der Baum war am Sonntag nach zweistündiger Aufbauzeit voll mit gerollten Wunschzetteln. Wer sich an der Aktion beteiligen und ein Weihnachtswichtel für die Kinder werden möchte, kann während der Öffnungszeiten der Montclair-Apotheke einen Zettel aussuchen.

Die Wünsche bewegen sich zwischen zehn und 20 Euro; die Pakete sollten bis 18. Dezember wieder in der Apotheke abgegeben sein. Denn danach fahren die beiden Initiatorinnen der Idee rund und liefern die gewünschten Präsente in den Institutionen ab. Da Anne-Kathrin Baltes und Anne Schmitt die Transparenz ihrer Aktion sehr wichtig ist, informieren die beiden regelmäßig über Facebook , was sich schon getan hat. Inhaber und Chef Joannis Ntentes war übrigens sofort dabei und unterstützt seine Mitarbeiterinnen sehr gerne bei der Wichtelaktion.

Die Öffnungszeiten der Montclair-Apotheke sind: Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr und Samstag von 8.30 bis 12.30 Uhr.

www.facebook.com/

MontclairApotheke?fref=ts