Weihnachtsmarkt in neuem Gewand

Vom 3. bis 20. Dezember sorgt das Budendorf in Merzig für weihnachtliches Flair. Neu ist nicht nur die Dauer des Marktes, sondern auch der Ort – „Merziger Weihnachtsmarkt am Stadthaus“ lautet nun der offizielle Name.

50 000 Lichter sollen auf dem Merziger Weihnachtsmarkt leuchten. Und unter dem Sternenzelt, das über dem Innenhof des Rathauses gespannt ist, werden die Feuervögel ihr mystisches Spiel beginnen, Gaukler, Musiker sowie Artisten auftreten. Ein dickes Programmpaket haben die Schausteller Erika Sonnier-Puhlmann, ihr Sohn Mike und Stefan Spangenberger mit Nadja Pastocic sowie Tanja Lauer vom Merziger Stadtmarketing für die Premiere des Weihnachtsmarktes geschnürt, der von Donnerstag, 3. Dezember, bis einschließlich Sonntag, 20. Dezember, seine Pforten rund um das Stadthaus und im Innenhof des Rathauses öffnet. "Viele Merziger haben sich einen Weihnachtsmarkt mit langer Laufzeit in der Innenstadt gewünscht", kommentierte Merzigs Bürgermeister Marcus Hoffeld bei der Vorstellung des Programms. "Dem wird nun Rechnung getragen." Jeden Tag wird sich der Vorhang für ein Marionettentheater für die Kinder heben, Musikvereine aus der Kreisstadt spielen weihnachtliche Weisen, Weihnachtspartys steigen, und Bands haben ihr Kommen zugesagt. Integriert in den Markt wurde der traditionelle Kinderwinter samstags morgens. Als ein Highlight nennen die Gastgeber vier Blockhütten, die eigens für den Weihnachtsmarkt gebaut wurden, Platz für bis zu 16 Personen bieten und die für Weihnachtsfeiern oder auch privat reserviert werden können. "Für das Mobiliar haben wir uns auf Flohmärkten umgeschaut und sind fündig geworden", verrät Erika Sonnier-Puhlmann - "einschließlich der antiken Lüster und Bilder". Gardinen, rot-weiß-kariert, zieren die Fenster, rot sind die kuscheligen Sitzkissen, mit denen Stühle und Bänke ausstaffiert werden - die einzigen Gemeinsamkeiten der Holzhäuser. Denn jede wird ein anderes Motto haben - wie Bären- oder Almhütte", sagt sie. Auch einen antiken Weihnachtsschlitten in leuchtendem Rot haben sie gebunkert, der den Markt ebenfalls zieren soll.

Kunst und Kulinarisches

Kunsthandwerker bevölkern einen Teil der 33 Hütten, wie einen Handwerker, der Laubsägearbeiten anbietet, einen Töpfer und eine Frau, die sich auf Mützen mit dem lustigen, kulleräugigen Mignon-Figürchen spezialisiert hat. Internationalität versprechen die Gastgeber bei der Speisekarte - serbische Bohnensuppe etwa, Cevapcici, gegrillte Röllchen aus Hackfleisch, französischen Flammkuchen, Baguette, Dibbelappes, Flammkuchen und Fisch in verschiedenen Zubereitungen. Zipfelmütze heißt eine der zahlreichen Glühweinvarianten, die gereicht wird: eine Kombination aus Amaretto, Kirschglühwein mit einem Sahnehäubchen, dazu ein Dosenwilli, eine Birne im Döschen mit Williams aufgefüllt. Je nach Wunsch gibt es auch die entsprechenden Weihnachtstassen: Der Fruchtglühwein wird im Stiefel gereicht, für Kinder gibt es ein Schneemännchen.

"Die Merziger Geschäfte, die Glühweintaler an ihre Kunden überreichen, schließen sich dem neuen Markt an und laden jeweils an den Advent-Donnerstagen zu langen Einkaufsabenden bis 20 Uhr ein", sagt der Verwaltungschef. "Und die Gewinner des Weihnachts-Gewinnspiels werden erstmals in täglichen Ziehungen auf dem neuen Weihnachtsmarkt jeweils um 17 Uhr im Rathaus-Innenhof ermittelt", berichtet Hoffeld, der den Markt am Donnerstag, 3. Dezember, 18 Uhr, eröffnen wird.

Die Blockhütten können unter E-Mail wm.merzig@gmail.

com oder Tel. (01 78) 8 72 54 77 gebucht werden.

Zum Thema:

Auf einen blickDas Programm des Weihnachtsmarktes rund um das Stadthaus und den Innenhof des Rathauses: Donnerstag. 3. Dezember, 16 Uhr: Marionettentheater, 17 Uhr: ein Türchen des Adventskalenders öffnet sich, 18 Uhr: offizielle Eröffnung mit Musikverein Merchingen, 20 Uhr: Stelzentheater Feuervögel, langer Einkaufsabend des VHG bis 20 Uhr.Freitag, 4. Dezember, 16 Uhr: Marionettentheater, 17 Uhr: ein Türchen des Adventskalenders öffnet sich, 19.30 Uhr bis 22 Uhr: Da-Vinci-Quartett.Samstag, 5. Dezember, 11 Uhr: Kinderwinter mit Casi Eisenbarth und Clown Lolek, 14 Uhr bis 16 Uhr Nikolausaktion,15 Uhr: Marionettentheater, 16 Uhr: Bläser-Ensemble, 17 Uhr: Marionettentheater und ein Türchen des Adventskalenders öffnet sich, 18 Uhr: Weihnachts-Party.Sonntag: 6. Dezember, 15 Uhr: Marionettentheater, 16 Uhr bis 18 Uhr: Nikolausaktion, 17 Uhr: Marionettentheater und ein Türchen des Adventskalenders öffnet sich , im Anschluss spielt der Musikverein Brotdorf, 18 Uhr: Feuershow, 19 Uhr: Nikolausbläser Merchingen.Montag, 7. Dezember, 16 Uhr: Marionettentheater, 17 Uhr: Adventskalender .Dienstag, 8. Dezember, 16 Uhr: Marionettentheater, 17 Uhr: ein Türchen des Adventskalenders öffnet sich, 18 Uhr: Duo Makademia, 19 Uhr: After-Work-Party des VHG.Mittwoch, 9. Dezember, 16 Uhr: Marionettentheater, 17 Uhr: ein Türchen des Adventskalenders öffnet sich, 18 Uhr: Musikverein Merchingen.Donnerstag, 10. Dezember, 16 Uhr: Marionettentheater, 17 Uhr: ein Türchen des Adventskalenders öffnet sich, 19 Uhr: Musikverein Euterpe, langer Einkaufsabend des VHG bis 20 Uhr. Freitag, 11. Dezember, 16 Uhr: Marionettentheater, 17 Uhr: ein Türchen des Adventskalenders öffnet sich, 19 Uhr: The Alligators.Samstag 12. Dezember, 11 Uhr: Kinderwinter mit Comedy-Jongleur Christian Dir, 15 Uhr Marionettentheater, 17 Uhr: Marionettentheater und ein Türchen des Adventskalenders öffnet sich, 18 Uhr: MV Euterpe, 19 Uhr: Weihnachtsparty, Benefizaktion von Merzigs Bürgermeister Marcus Hoffeld .Sonntag, 13. Dezember, 15 Uhr: Marionettentheater, 16 Uhr: Salü-Küchenchef Uwe Zimmer auf Tour, 17 Uhr: Marionettentheater und ein Türchen des Adventskalenders öffnet sich, 18 Uhr bis 22 Uhr: Unterhaltung mit Frank Morel, 204Uhr: Feuershow.Montag 14. Dezember, 16 Uhr: Marionettentheater, 17 Uhr: ein Türchen des Adventskalenders öffnet sich, 19 Uhr: Jugendorchester des Musikvereins Euterpe.Dienstag, 15. Dezember, 16 Uhr: Marionettentheater, 17 Uhr: ein Türchen des Adventskalenders öffnet sich, 18 Uhr: Jugendorchester Bietzen-Merchingen.Mittwoch, 16. Dezember, 16 Uhr: Marionettentheater, 17 Uhr: ein Türchen des Adventskalenders öffnet sich, 18 Uhr: Musikverein Schwemlingen.Donnerstag: 17. Dezember, 16 Uhr: Marionettentheater, 17 Uhr: ein Türchen des Adventskalenders öffnet sich, 18 Uhr: Musikverein Fremersdorf, langer Einkaufsabend des VHG bis 20 Uhr.Freitag, 18. Dezember, 16 Uhr: Marionettentheater, 17 Uhr: Adventskalender , 18 Uhr: Weihnachtsparty.Samstag, 19. Dezember, 11 Uhr: Kinderwinter mit Zauberer Maxim Maurice, 16 Uhr: Marionettentheater, 17 Uhr: Marionettentheater und ein Türchen des Adventskalenders öffnet sich, 19 Uhr: Luigi Botta & Friends.Sonntag, 20. Dezember, 16 Uhr: Marionettentheater,17 Uhr: Marionettentheater und ein Türchen des Adventskalenders öffnet sich, 18 Uhr: Feuershow, 19 Uhr: Musikverein Brotdorf. mstwww.merzig.de