| 20:34 Uhr

Scrooge
Weihnachtsklassiker auf der Bühne

Schüler proben eifrig, um das Musical Scrooge auf die Bühne zu bringen. Das Stück hat am 19. November Premiere.
Schüler proben eifrig, um das Musical Scrooge auf die Bühne zu bringen. Das Stück hat am 19. November Premiere. FOTO: Villa Fuchs
Merzig. Nachwuchstalente des Stefansberg-Gymnasiums führen „Scrooge“ auf.

(tth) Das erfolgreiche Musical „Scrooge – Eine Weihnachtsgeschichte“ nach der Erzählung von Charles Dickens bringt das Gymnasium am Stefansberg am Sonntag, 19. November, in der Merziger Stadthalle zur Aufführung. Die jungen Nachwuchskünstler, die erst kürzlich in der Sparte „Kulturelles Schulprofil - Musiktheater“ die Endrunde des Bundeswettbewerbs „Kinder zum Olymp“ erreicht hatten, stehen ab 17 Uhr auf der Bühne.



Die Geschichte des Musicals spielt in England, Mitte des 19. Jahrhunderts. Mister Scrooge ist ein menschenfeindlicher, wohlhabender Geschäftsmann, der Weihnachten hasst. Seine Mitarbeiter und Mitmenschen verachtet er. Alle Freundlichkeit ist für ihn Schwindel und Humbug. Viele Jahre vergehen, doch dann geschehen seltsame Dinge. Wie jedes Jahr schlägt Scrooge die Einladung seines Neffen zum Weihnachtsessen aus, beschimpft seinen treuen Mitarbeiter, Bob Cratchit, faul zu sein und weigert sich, den Armen an den Feiertagen Geld zu spenden.

Die Turmuhr schlägt Mitternacht. Ein in Ketten gefesselter, verstaubter Mann reißt Scrooge in gespenstiger Szenerie aus dem Schlaf. Es ist Jacob Marley, der längst verstorbene Geschäftspartner von Scrooge. Doch Scrooge zeigt sich von dem Grusel zunächst unbeeindruckt. Weitere Geister erscheinen, durchgeknallte Kuriositäten. Es wird bunt und komisch zugleich. Drei von ihnen nehmen den Geizhals mit auf eine Reise durch die Zeit.

Dadurch entdeckt Scrooge sein Leben in völlig neuem Licht. Er sieht, wie er in seiner Vergangenheit durch seine Gefühllosigkeit geliebte Menschen verlor. Er realisiert das Ausmaß seines rücksichtslosen Verhaltens in der Gegenwart und Zukunft. Schließlich gelingt es den knallbunten Gestalten aus Scrooge einen neuen Menschen zu machen, der seine Umwelt anzunehmen lernt. Eine Verwandlung vom Miesepeter zur Person mit Mitgefühl und Herz beginnt. Sein neues Leben startet Scrooge mit einem herzhaften Weihnachtsfest.

Karten gibt es in allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen, im Ticket-Büro der Villa Fuchs in der Stadthalle Merzig, sowie unter Telefon (0 68 61) 93 670.

Scrooge 2
Scrooge 2 FOTO: Villa Fuchs
(tth)