Wehren im Dauereinsatz: Sturm knickt Bäume wie Zahnstocher

Wehren im Dauereinsatz: Sturm knickt Bäume wie Zahnstocher

Der erste Herbststurm der Saison hat am Dienstagabend den Kreis Merzig-Wadern zum Teil stark getroffen. Vielerorts rückte die Feuerwehr aus, um umgestürzte Bäume zu beseitigen, wie etwa auf der Strecke zwischen Merchingen und Honzrath, wo der Sturm Bäume wie Zahnstocher umgeknickt hatte.

Umgestürztes Straßenschild bei Merchingen.
Einsatz kurz vor Honzrath. Fotos: Nicola Lerner.

Hier musste die Straße längere Zeit voll gesperrt werden. Auch Verkehrsschilder waren vor dem Herbststurm nicht sicher.

Insgesamt absolvierten die Feuerwehren im Landkreis Dutzende von Einsätzen. Alleine bei der Polizei Merzig gingen witterungsbedingt mehr als 20 Notrufe ein.