1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Wegen Corona: Josefswallfahrt in Merzig abgesagt

Merzig : Josefswallfahrt in Merzig findet nicht statt

Die geplante Josefswallfahrt am Donnerstag, 19. März, wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Das teilte das Zentralbüro des katholischen Pfarramts St. Peter Merzig am Dienstag mit. Der Ausfall sei ist eine Vorsichtsmaßnahme vor dem Corona-Virus.

Damit entfallen am Josefstag die Heiligen Messen und die Prozession von der Josefs- zur Kreuzbergkapelle über den Kreuzweg.  Wie das Büro mitteilt, findet indes das Festhochamt am Mittwoch, 18. März, um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Josef unter Mitwirkung der beiden Kirchenchöre St. Josef und Besseringen statt. Mit der Josefwallfahrt erinnert die Pfarreiengemeinschaft an die Geschichte der wundersamen Heilung eines Merzigers, den die Gicht plagte. Als der „krumme Nekla“, wie er wegen seiner Entstellung genannt wurde, am 19. März 1843 zur Josefskapelle ging, um dem Nährvater Christi eine Kerze anzuzünden, geschah die Heilung - so hat es Wilhelm Laubenthal in seinem Kapellenbüchlein niedergeschrieben. Das Wunder sprach sich herum und lockt seither zahlreiche Pilger nach Merzig.