1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Vortrag gibt Tipps, wie Burnout zu erkennen ist

Vortrag gibt Tipps, wie Burnout zu erkennen ist

Immer häufiger verlieren qualifizierte und hochmotivierte Menschen ihre körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, sind nervlich am Ende - eben ausgebrannt. Burnout ist eine Überlastungsreaktion des Körpers und wird meist mit dem Beruf und den Arbeitsbedingungen in Zusammenhang gesehen. Aber auch im privaten Bereich treten Burnout-Erkrankungen auf. Gesünderes Denken entwickeln

Immer häufiger verlieren qualifizierte und hochmotivierte Menschen ihre körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, sind nervlich am Ende - eben ausgebrannt. Burnout ist eine Überlastungsreaktion des Körpers und wird meist mit dem Beruf und den Arbeitsbedingungen in Zusammenhang gesehen. Aber auch im privaten Bereich treten Burnout-Erkrankungen auf.

Gesünderes Denken entwickeln

Einen Vortrag zum Thema "Burnout verstehen, erkennen, vermeiden" bietet am kommenden Donnerstag, 5. Februar, ab 19 Uhr die Gleichstellungsstelle des Landkreises Merzig-Wadern im kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes, drittes Obergeschoss, an. Andrea de Riz, Diplom-Soziologin und Systemischer Coach, beschreibt den Wirkungszusammenhang bei Burnout-Erkrankungen. An belastenden Denk- und Verhaltensmustern werden Strategien vorgestellt, um "gesündere" Denkweisen zu entwickeln.

Die Teilnahmegebühr für den Vortrag beträgt zehn Euro. Anmeldungen sind schriftlich an den Landkreis Merzig-Wadern zu richten, und zwar an die Gleichstellungsstelle, Bahnhofstraße 44, 66663 Merzig oder per E-Mail an: c.luy@merzig-wadern.de zu richten. Telefonische Rückfragen unter Tel. (0 68 61) 8 03 21.