1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Viele Veränderungen im Rathaus Merzig wegen Corona

Verhalten im Rathaus wegen Corona : Notfallbetreuung startet heute in Merzig

Bürgermeister Marcus Hoffeld kündigt weitere Einschränkungen im öffentlichen Leben an.

Am Dienstag startet eine Notfallbetreuung für Mädchen und Jungen in Merzig. Das hat Bürgermeister Marcus Hoffeld mitgeteilt. Mit diesem Angebot will die Stadt Merzig berufstätigen Eltern helfen, die nach der Schließung von Schulen und Kitas wegen des Corona-Virus keine anderweitige Betreuung der Kinder haben. Für den Nachwuchs der städtischen Mitarbeiter soll laut dem Rathauschef eine Betreuung am Mittwoch starten. Wurden Ende vergangener Woche schon viele Gottesdienste und Messfeiern von der katholischen Kirche abgesagt, so wurde nach den Worten von Marcus Hoffeld verfügt, dass keine weiteren Veranstaltung von Religionsgemeinschaften stattfinden sollen. Eingeschränkt werde auch das Prozedere bei  standesamtlichen Trauungen: „Neben dem Brautpaar und dem Standesamt dürfen nur noch die Trauzeugen im Standesamt anwesend sein“, sagt der Bürgermeister.  Stadtratssitzungen werden nach Auskunft von Hoffeld nur dann anberaumt, wenn es um Termine geht. Dann wird die Stadthalle zum Sitzungssaal. „Anders als Sitzungssaal des Rathauses gibt es dort mehr Platz, um einen ausreichenden Sicherheitsabstand zu gewähren.“ Auch kündigte er Home-Office für die Mitarbeiter des Rathauses an. „50 Prozent beginnen ihren Dienst ab morgen. In 14 Tagen wird dann gewechselt und die andren 50 Prozent sind dann an der Reihe.“