VHS-Vortragsreihe beleuchtet Leben der Biber bei uns

VHS-Vortragsreihe beleuchtet Leben der Biber bei uns

Im aktuellen Semester hat die Volkshochschule Merzig-Wadern erstmals Vorträge über die Biber im Hochwald im Programm. Dozent Wolfgang Reifenrath ist passionierter Umweltschützer und betreut die Biberpopulation im Saarland; vor allem im Hochwald. Besonderes Highlight dabei sind selbst gedrehte Video-Aufnahmen von Bibern in ihrem natürlichen Lebensraum.

In einem 90-minütigen Vortrag, der am Mittwoch, 22. März, um 18.30 Uhr bei der VHS Merzig startet, berichtet Naturschützer und Biber-Experte Wolfgang Reifenrath aus seinem langjährigen Erfahrungsschatz und teilt mit Interessierten seine Eindrücke aus unterschiedlichen Biber-Biotopen im Hochwald. "Manch einer wird erstaunt sein zu erfahren, wie der Biber kostenlosen Hochwasserschutz leistet, die Steigerung der Artenvielfalt fördert, für Grundwasser- und Klimastabilität sorgt und neuen Lebensraum schafft", sagt der Dozent. Ein anschließender Filmvortrag mit einzigartigen Aufnahmen einer Biberfamilie und ihres "Alltags" bringt den Teilnehmern die streng geschützte Tierart auf besondere Weise näher. In einem weiteren Vortrag, der am 9. August stattfindet, geht es um die Auswirkungen, mit denen aus Sicht des Referenten zu rechnen ist, wenn Biberbiotope vernichtet werden.

www.vhs-merzig-wadern.de