| 20:36 Uhr

Defibrillator
Verein Herzensengel spendet Lebensretter für Besseringen 

Ein Defibrillator, hier demonstriert an einer Puppe, beendet einen Herz-Stillstand mit Stromstößen.
Ein Defibrillator, hier demonstriert an einer Puppe, beendet einen Herz-Stillstand mit Stromstößen. FOTO: picture-alliance/ dpa / Daniel Karmann
Besseringen. () Ein öffentlicher Defibrillator befindet sich seit einigen Tagen in Besseringen im Innenraum des SB-Finanzcenters der Volksbank Untere Saar. Das teilt der Besseringer Ortsvorsteher Nikolaus Lorenz mit.

Der Defibrillator kann im Notfall jederzeit entnommen werden, da die Filiale rund um die Uhr geöffnet ist und das Gerät in einem unverschlossenen Kasten hängt. Beim Öffnen der Tür zum Defibrillator ertönt eine lautstarke Sirene, die jedoch nach dem Schließen der Tür wieder erlischt, teilte der Ortsvorsteher mit.


„Der Defibrillator kommt bei Herzstillstand zum Einsatz und kann das Leben der betroffenen Person retten“, erläutert Nikolaus Lorenz.

„Die Anwendung ist sehr leicht, da das Gerät nach dem Einschalten (Druck auf den grünen Knopf) dem Ersthelfer die Bedienungsschritte akustisch vorgibt. Es sollen auch noch öffentliche Informationsveranstaltungen folgen, bei denen die Bedienung des Defibrillators und die praktische Anwendung erklärt wird.“



Nach Angaben des Ortsvorstehers wurde das Gerät mit Spendengeldern des Vereins Herzensengel gekauft. Der Verein hat laut eigenen Angaben jeder Kommune im Landkreis Merzig-Wadern einen solchen Defibrillator gespendet. „Dafür möchte ich mich ganz herzlich beim ersten Vorsitzenden Adrian Schmitz bedanken, hoffe aber dennoch, dass er in unserem Ort nie zum Einsatz kommen muss“, sagt Nikolaus Lorenz.