Verein Bietzerberg-miteinander-füreinander erfolgreich bei Nachbarschaftspreis

Erfolg im Bundesfinale : Bietzerberg belegt zweiten Platz beim Deutschen Nachbarschaftspreis

Im Bundesfinale des Deutschen Nachbarschaftspreises hat das Mehrgenerationendorf den zweiten Platz belegt.

( Das Mehrgenerationendorf Bietzerberg hat beim Deutschen Nachbarschaftspreis am Donnerstag in Berlin den zweiten Platz auf Bundesebene belegt. „In den Dörfern des Bietzerbergs werden die demographischen Herausforderungen direkt vor Ort gelöst“, lobt die nebenan.de-Stiftung, die den Preis vergibt. Der Preis ist mit 7000 Euro dotiert. Der Projekt-Verein „Bietzerberg-miteinander-füreinander“ freut sich über die Auszeichnung. „Diese Wertschätzung der Bundesjury bestärkt die tolle Motivation aller Engagierten“, heißt es in einem Facebook-Beitrag, den der Verein am Donnerstagabend nach der Preisverleihung veröffentlichte. Zuvor hatte das Mehrgenerationendorf bereits den Landessieg davongetragen.

In der Begdrüngung der Wettbewerbsjury hieß es, im Mehrgenerationendorf Bietzerberg zeige sich, „wie Dorfgemeinschaften aktiv und nachhaltig auf den demographischen Wandel reagieren können“. Aus der direkten Nachbarschaft heraus werde hier Alterseinsamkeit entgegengewirkt, bei der Pflege von Angehörigen entlastet und da unter die Arme gegriffen, wo familiäre Strukturen nicht mehr ausreichen. „Das Mehrgenerationendorf Bietzerberg bietet Hilfe, die direkt dort ankommt, wo sie gebraucht wird – und konkrete Lösungen für konkrete Probleme im ländlichen Raum in ganz Deutschland.“

Mehr von Saarbrücker Zeitung