Erpressung: Unbekannte Täter rauben 37-Jährigen in Merzig aus

Erpressung : Unbekannte Täter rauben 37-Jährigen in Merzig aus

() Ein Geldbeutel mit mehreren 100-Euro-Scheinen ist die Beute von zwei bislang unbekannten Räubern, die am frühen Mittwochabend in der Unterführung Am Viehmarkt/Stadthalle in Merzig zuschlugen. Das Opfer, ein 37-jähriger Mann aus Mettlach, war nach bisherigen Erkenntnissen der Polizeiinspektion Merzig gegen 17.30 Uhr in Höhe der Bahnunterführung von zwei Männern angegangen worden. Sie bedrohten ihn mit einem rund 15 Zentimeter langen Messer und forderten „Geld her, Geld her“. Der Mann händigte ihnen den Geldbeutel samt Inhalt aus, mit dem beide unerkannt in Richtung Stadtpark flüchteten. Bei der Tat wurde der Geschädigte nicht verletzt, heißt es in dem Polizeibericht weiter. Die beiden Räuber sind 20 bis 25 Jahre alt. Einer der beiden ist 1,75 Meter  groß, der andere 1,80 Meter. Beide Personen trugen dunkle Kleidung, dunkle Wollmütze und einen Schal vor dem Gesicht. Einer der Personen habe  eine goldene Uhr und blaue Jeans getragen und möglicherweise arabische Sprache gesprochen.

Personen, die Hinweise zu dem Sachverhalt machen können, sollen  sich mit der Polizeiinspektion Merzig, Telefon (0 68 61) 70 40, in Verbindung setzen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung