TuS Brotdorf: Schwenken für die Moral und den Sieg

TuS Brotdorf: Schwenken für die Moral und den Sieg

Für den TuS Brotdorf wird die Luft immer dünner und die ganze Seffersbachhalle bangt mit, wenn die abstiegsgefährdeten Saarlandliga-Handballer an diesem Samstag (19.30 Uhr) den Tabellendritten HSG Saarbrücken empfangen. Im Kampf um den Klassenverbleib muss ein Knaller her, da sind sich Fans und Spieler einig. "Es geht um alles. Wir wollen dieses Spiel unbedingt gewinnen", sagt Christian Leinen und hofft auf eine kleine Sensation. Die Stimmung im Team sei gut, wobei im Training derzeit fast mehr geredet als trainiert werde, verrät der Torjäger. Trainer Thomas Schmitt ist vor allem als Psychologe gefragt. "Am Freitag grillen wir zusammen und dann geht's einen Tag später gemeinsam aufs Feld", erzählt Leinen. Schwenken für die Moral - Rückraumspieler Lucian Scheid findet es gut. "Wir müssen den Teamgeist stärken und das schwere Spiel mit Leidenschaft und einem enormen Willen angehen - dann kann es klappen."

Mehr von Saarbrücker Zeitung