TC Merzig mit tollem Saisonstart

TC Merzig mit tollem Saisonstart

Im vergangenen Jahr traf es das saarländische Damentennis knüppeldick: Mit Riegelsberg, Homburg und dem TC Merzig mussten alle saarländischen Vertreter den Abstieg aus der Oberliga hinnehmen. Damit war aber auch klar: In diesem Jahr wird die Saarlandliga so stark sein wie schon lange nicht mehr. Neben den Absteigern aus Homburg und Merzig dürfte wohl auch der TuS Neunkirchen zu den Favoriten gehören. Zumal der TuS in den vergangenen Jahren mit der früheren Merzigerin Sarah Blum und einigen hochtalentierten Nachwuchsspielerinnen mehrere Titel in Folge gewinnen konnte.

Gleich im ersten Spiel ging es für die Merziger Tennisdamen nach Homburg. Einmal mehr die Zuverlässigkeit in Person war Kathi Endner, die im Spitzeneinzel gegen Meike Vorschel mit 6:3 und 6:3 die Oberhand behielt. Mit den Erfolgen von Nina Conrad und Julie-Marie Morscheid stand es nach Niederlagen von Olga Baginski und Nika Hein sowie der verletzungsbedingten Aufgabe von Paula Hoffmann nach den Einzeln 6:6. Und es wurden Erinnerungen an die vergangene Saison wach: Gerade in den Doppeln hatten die Merziger Damen die Mehrzahl ihrer Spiele verloren und mussten so letztlich den Abstieg hinnehmen. Aber jetzt konnte die Truppe den Spieß umdrehen: Olga Baginski und Nina Conrad sowie Kristina Benz und Julie-Marie Morscheid gewannen ihre Spiele und so war es nicht mehr entscheidend, dass Kathi Endner und Nika Hein sich im Spitzendoppel nach guter Leistung im Match-Tie-Break geschlagen geben mussten. Am Ende hieß es 12:9 für Merzig. Am Sonntag empfängt der TC Merzig ab 10 Uhr den TuS Neunkirchen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung