Talentierte Maler-Schüler

Über die Teilnahme an einem vielseitigen Förderprogramm, Lehrbücher und Werkzeugkoffer freuen sich zwei herausragende Schüler der Malerabteilung des Berufsbildungszentrums (BBZ) in Merzig.

"Wenn es um die Förderung des qualifizierten und talentierten Nachwuchses im Maler- und Lackiererhandwerk geht, dann ist die Sto-Stiftung ein verlässlicher Partner", bekundete Andreas Nikolaus Heinrich, Schulleiter am BBZ Merzig , zu Beginn einer kleinen Feier in der Schule. Auch dieses Jahr hatte die Malerabteilung des Berufsbildungszentrums zwei herausragende Schüler der Maler-Oberstufen für das Förderprogramm des bekannten Herstellers für Malerbedarf nominiert.

Von den 100 ausgeschriebenen Förderplätzen der Stiftung sicherten sich Kevin Schnubel aus Reimsbach (Ausbildungsbetrieb: Maler Gier GmbH, Dillingen) und Elijas Schuster aus Mettlach (Ausbildungsbetrieb: Maler Weber GmbH, Besseringen) jeweils einen Platz.

Das Förderprogramm ist auch dieses Jahr mehrschichtig. So gab es vorab für die Schüler ein Bücherpaket im Wert von 150 Euro, mit dem sie sich auch auf die Gesellenprüfung im Sommer vorbereiten können. Es folgte ein sehr gut bestückter Koffer mit Qualitätswerkzeugen der Firma Storch. Zusätzlich werden in der zweiten Jahreshälfte Weiterbildungsseminare am Firmensitz von Sto in Stühlingen im Schwarzwald offeriert.

Eine besondere Chance steht beiden Schülern in diesem Jahr offen: Es besteht die Möglichkeit, mit einem guten Gesellenbrief in das Nationalteam der Maler und Lackierer aufzusteigen und Deutschland bei internationalen Ausscheidungen rund um das Malerhandwerk offiziell zu vertreten. Schulleiter Heinrich, Abteilungsleiter Ralf Schuhmacher sowie die Lehrer der Malerabteilung beglückwünschten Auszubildende und Ausbilder.