Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Tag der offenen Tür beim Handarbeitskreis Flinke Nadel in Bietzen

Bietzen. mtn

Zum Tag der offenen Tür lädt der Handarbeitskreis Flinke Nadel des Vereins "Bietzerberg Miteinander-füreinander" für den morgigen Dienstag von 14 bis 18 Uhr ins alte Pfarrhaus in Bietzen ein. Wie der Verein mitteilt, werden die Mitglieder des Arbeitskreises an diesem Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ihre Handarbeiten ausstellen und anbieten. Unzählige bunte Fadenspiele sind unter ihren geschickten Händen entstanden.

Seit rund drei Jahren frönen die Frauen vom Bietzerberg einmal pro Woche gemeinsam dem Hobby - als Gruppe Flinke Nadel.

Nicht nur Meisterinnen der aparten Maschen sind willkommen - auch blutige Anfänger. "Viele sind in der Schule mit Handarbeit in Berührung gekommen und haben seit der Zeit nie wieder eine Nadel in die Hand genommen", sagen die Frauen.

"Wir helfen Interessierten wieder auf die Sprünge." Auch denen, die nicht die Möglichkeit hatten, in der Schule Handarbeit zu lernen, ist die Gruppe nach ihrer Aussage behilflich. Denn neben Kreativität bietet der Club Gemeinschaft.