Lesung: Super-Gau in Cattenom: Autor liest aus Roman

Lesung : Super-Gau in Cattenom: Autor liest aus Roman

Aus seinem Roman „Hammelzauber“ liest Autor Frank P. Meyer auf dem sechsten Saarländischen Literaturfestival am Dienstag, 28. November, um 19 Uhr in der Villa Fuchs in Merzig. Der Roman erzählt über das Saarland in nicht allzu ferner Zukunft. Viele Jahre nach einer Kernschmelze im französischen Atomkraftwerk Cattenom sind weite Teile des Landes immer noch unbewohnbar. Aber ein Dorf bleibt stur und dort, wo es schon immer war: Primstal. Seine Bewohner erklären den Ort am Rande der Sperrzone zum gemütlichsten Wartesaal Gottes, in dem der Hammelzauber und das Rollatorrennen zur Dorfkirmes die Höhepunkte des Jahres markieren. Der Autor Frank P. Meyer ist Jahrgang 1962 und lebt in Primstal. Er studierte Anglistik, Germanistik und Niederländische Philologie in Trier und Oxford, war danach wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hildesheim und ist heute Leiter der Studienberatung an der Universität Trier. Nach verschiedenen Veröffentlichungen als literarischer Übersetzer folgten ab 2005 zwei Erzählbände. 2012 erschien sein erster Roman „Normal passiert da nichts“. Der zweite Roman „Hammelzauber“, kam zur Leipziger Buchmesse 2016 heraus.

Karten gibt es in allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen, im Ticketbüro der Villa Fuchs in der Stadthalle und unter Tel. (0 68 61) 9 36 70.

Mehr von Saarbrücker Zeitung