Judo Nur knapp an den Medaillen vorbei

Siershahn/Merzig · Judo: Geschwister Prasko belegen bei Südwest-Meisterschaft der U 15 fünfte Plätze.

  Anastasia Prasko setzt zum Wurf an. Am Ende wurde sie Fünfte.

Anastasia Prasko setzt zum Wurf an. Am Ende wurde sie Fünfte.

Foto: Rauf Guliyev

„Für die Judokas der saarländischen U 15 war es der erste offizielle Wettkampf im Jahr 2022. Das übliche Qualifikationsturnier, die Landeseinzelmeisterschaft, fand nicht statt. Es gab zwar einige Privatturniere, aber eine Landeseinzelmeisterschaft, die kurz vor der Südwest-Meisterschaft platziert ist, wäre als Vorbereitung und auch als Maßstab wichtig gewesen“, sagt Trainer Matthias Bold zur aktuell eher ungünstigen Lage seiner Sportart im Saarland. Das betreffe auch andere Altersklassen – und auch die Aktiven.

Umso erfreulicher sei das Abschneiden der beiden Merziger U 15-Judokas bei der Südwest-Meisterschaft am Samstag in Wirges-Siershahn gewesen. Sowohl Bogdan Prasko (bis 50 Kilogramm) als auch seine Schwester Anastasia (bis 44 Kilogramm) belegten den fünften Platz. Nach einer Anfangsniederlage gegen den späteren Meister siegte Bogdan Prasko gegen Luca Ferdinand von SV Oberelbert und Arthur Damer von der TSG Gießen. Den Kampf um Platz drei verlor der 14-Jährige gegen Mycola Vodoplanov vom Limburger TG.

Während es für Bogdan das letzte Jahr in der U 15 ist, startete seine Schwester Anastasia als Zwölfjährige zum ersten mal auf diesem Niveau. „Am Anfang war ich doch noch ein bisschen nervös. Da habe ich auch nicht so gut gekämpft. Später ging‘s dann besser“, erzählt sie.

Maximilan Coassin (bis 46 Kilogramm) startete hingegen sehr gut mit einem Sieg gegen Valentin Miglenov vom TV Bad Schwalbach. Dann gab eine Niederlage gegen Casper Schun von der TG Bad Homburg. Die Trostrunde verlief ähnlich wie in der Hauptrunde für den jungen Schwemlinger. Erst ein Sieg gegen Marcel Lotz von der TSG Gießen, dann das Aus gegen Leon Ganza, den späteren Bronzegewinner ebenfalls von der TSG Gießen, und damit Platz sieben.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort