1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Studienreise zu den Zentren der deutschen Literatur

Studienreise zu den Zentren der deutschen Literatur

Hilbringen. Marbach genießt Weltruf, nicht nur als Geburtsstadt Friedrich Schillers, sondern auch als Zentrum der deutschen Literatur. In Marbach beginnt die Meridian-Studienreise der CEB Merzig vom 21. bis 23

 Friedrich Hölderlin. Fotos: SZ
Friedrich Hölderlin. Fotos: SZ

Hilbringen. Marbach genießt Weltruf, nicht nur als Geburtsstadt Friedrich Schillers, sondern auch als Zentrum der deutschen Literatur. In Marbach beginnt die Meridian-Studienreise der CEB Merzig vom 21. bis 23. August mit einem ausgiebigen Besuch des Deutschen Literaturarchivs, in dem alle bedeutenden deutschen Dichter als Einzelpersönlichkeiten und im geistesgeschichtlichen Zusammenhang dokumentiert sind. Die Besichtigung des Schiller-Geburtshauses sowie des Schiller-Nationalmuseums stehen auf dem Programm. Kaum eine andere Stadt hat so viele berühmte Autoren in ihren Häusern beherbergt wie Tübingen. In der Gelehrtenmetropole am Neckar verbrachte Friedrich Hölderlin einen Teil seines Lebens. Im "Hölderlinturm", heute Museum und Sitz der Hölderlingesellschaft, befand er sich als unheilbar Geisteskranker.Ein Besuch des Museums und der Altstadt mit ihren engen Gassen und alten Fachwerkhäusern ist vorgesehen. Die Kosten der Studienreise betragen 395 Euro, die Reiseleitung haben Harald Bost, Germanist, und Elfriede Klein, CEB-Reiseleiterin. Abfahrt ist um 6.30 Uhr in Homburg, Parkplatz Park&Ride, Zustiegsmöglichkeit um 6.40 Uhr in St. Ingbert (Parkplatz Penny Markt) und 7.10 Uhr am Saarbrücker Totohaus. redInfos und Anmeldung bei der CEB Akademie, Industriestraße 6-8, 66663 Merzig-Hilbringen, Tel. (06861) 930 844, Fax: (06861) 930 825 oder unter E-Mail: info@ceb-akademie.de.www.ceb-akademie.de