1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Stadtwerke Merzig bieten als erste im Saarland heimischen Ökostrom an

Stadtwerke Merzig : In Merzig fließt Ökostrom aus der Heimat aus der Steckdose

„Obst und Gemüse aus regionaler ökologischer Landwirtschaft auf dem Wochenmarkt zu kaufen, ist für uns völlig normal. Warum nicht auch nachhaltigen, in der Nachbarschaft produzierten Strom?“, sagten sich die Verantwortlichen der Merziger Stadtwerke.

Mit ihrem neuen Strom-Tarif Merziger Landstrom erhalten ihre Kunden nach den Worten der Stadtwerke Merzig GmbH genau das. Den regionalen Ökostrom produziert das kommunale Unternehmen nach seiner Darstellung durch Erneuerbare-Energien-Anlagen in einem Umkreis von maximal 50 Kilometern. „Diese nachhaltige Energie fließt direkt als Merziger Landstrom in Merziger Haushalte“, heißt es in der Pressemitteilung. „Erneuerbare, nachhaltige Energie aus deiner Heimat ist hier das Motto.“

Mit Merziger Landstrom könne jeder einzelne seinen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten und gleichzeitig die Wertschöpfung in der Region stärken. Kunden können laut des Energieversorgers den grünen Strommix individuell zusammenstellen. „Sie haben die Auswahl zwischen verschiedenen Wind- und Solarenergieanlagen der Stadtwerke Merzig. Zum Beispiel können Kunden Strom aus dem Solarpark in Fitten und den Windparks in Merchingen und Silwingen/Büdingen mixen. Im Vergleich zu herkömmlich erzeugtem Strom sparen sie bei einem Durchschnittsverbrauch von 3500 Kilowattstunden pro Jahr mit Merziger Landstrom bis zu 1,15 Tonnen CO₂ jedes Jahr“, heißt es. Die Vorteile lägen auf der Hand. So könnten die Kunden entscheiden, aus welcher Erneuerbare-Energie-Anlage sie ihren Strom beziehen möchten und erhalten 100 Prozent Ökostrom. Zudem würden die Kunden ihren persönlichen Beitrag zum Klimaschutz leiste. Bis 31. Dezember 2022 gibt es eine Preisgarantie.