1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Stadt Merzig kündigt an: In Grünanlagen werden Bäume gefällt

In den kommenden Wochen : Stadt kündigt Baumfällungen an

In den kommenden Wochen muss die Kreisstadt Merzig einige Bäume in Grünanlagen fällen. Notwendig seien die Fällungen laut einer Mitteilung der Stadt, da in den letzten Monaten einige Bäume abgestorben sind.

Zur Gewährung der Verkehrssicherheit müssten daher auf dem Friedhof in der Propsteistraße, am Schlösschen in Hilbringen und auf dem Friedhof in Hilbringen einige abgestorbene Bäume gefällt werden. Im Zuge der Maßnahmen komme es zu Sperrungen, wie es weiter heißt. Die Kreisstadt Merzig werde in der Folge Ersatzpflanzungen vornehmen.

Bereits seit mehreren Jahren sterben Jahr für Jahr einige ausgewachsene Bäume ab. Trockenstress und zeitweise anhaltende Nässe begünstigen darüber hinaus Pilzkrankheiten und den Befall von tierischen Schädlingen, die den Bäumen ebenfalls schaden. Zum Teil handele es sich bei den Bäumen auch um das Stadtgebiet prägende Baumgestalten, wie die Stadt sagt. „Seit den anhaltenden Hitzeperioden im Sommer der letzten Jahre sterben dabei besonders oft Birken ab“, heißt es weiter. In den vergangenen beiden Jahren hätten auch auffallend viele Koniferen gelitten, bei denen es sich überwiegend um Atlas-Zedern, Thuja und Scheinzypressen handelt. Auch diese alten Bäume müssten gefällt werden.

Alle Verantwortlichen der Kreisstadt Merzig bedauerten diese notwendigen Maßnahmen sehr. Allerdings seien die Arbeiten erforderlich, um alle Besucherinnen und Besucher der Grünanlagen zu schützen. Die Kreisstadt Merzig bittet daher um Verständnis dafür, dass die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger vorgeht.