| 20:21 Uhr

Stadtteile profitieren
Merzig investiert rund zwei Millionen Euro

 Ein Schild kündigt die Arbeiten in Besseringen an.
Ein Schild kündigt die Arbeiten in Besseringen an. FOTO: Barbara Scherer
Besseringen. Das Geld, das größtenteils vom Bund zur Verfügung gestellt wird, fließt hauptsächlich in Schulen und Hallen der Stadtteile. Von Barbara Scherer

Die alten Fenster im Bürgerhaus in Besseringen sind bald Geschichte: In der letzten Märzwoche starten dort umfangreiche Sanierungsmaßnahmen. Insgesamt 430 000 Euro investiert die Stadt Merzig ins Bürgerhaus. Rund 50 Prozent der Gesamtsumme fließen in die Erneuerung der Fenster, erläutert Georg Bartel von der Kreisstadt Merzig. „Diese sind teilweise noch einfach verglast und stammen aus den 70er Jahren“, beschreibt er den aktuellen Zustand. Die alten Fenster werden durch dreifach verglaste ersetzt – eine „Investition, durch die wir in Zukunft Geld sparen“, erläutert Christian Bies vom Bau- und Umweltamt der Kreisstadt Merzig.


Neben den Fenstern stehen einige Türen sowie die Toilettenanlagen auf der Sanierungsliste. Insbesondere die Herren-Toiletten werden komplett renoviert, bei den Damen werden die Fenster und die Heizung erneuert. Ganz neu geschaffen wird ein behindertengerechtes WC. Ein Raum, der bislang als eine Art Abstellraum diente, wird dabei umgewidmet. Aufgrund der Größe sei die Toilette zwar nicht von beiden Seiten mit dem Rollstuhl ansteuerbar, räumt Bartel ein, aber „es ist eine wesentliche Verbesserung“. Weiterhin werden in Besseringen Elektro- und Wasserinstallationen erneuert.

Die 430 000 Euro, die im Bürgerhaus investiert werden, stammen zu einem großen Teil aus Geldern des Bundes. Die Grundlage für diese Förderung ist das Kommunalinvestitionsförderungsgesetz (KInvFG) I. Die Maßnahme in Besseringen ist allerdings nicht die einzige, die hierdurch bezuschusst wird: Insgesamt investiert die Stadt Merzig über zwei Millionen Euro in ihre Stadtteile. Davon unterliegen 1,93 Millionen Euro der Förderung nach dem KInvFG. Das heißt: Der Bund übernimmt 90 Prozent des Gesamtvolumens, die Stadt trägt die restlichen zehn Prozent. Der Großteil der Investitionen erfolgt in den Stadtteilen und nicht in der Kernstadt selbst, erläutert Merzigs Bürgermeister Marcus Hoffeld: „Wir haben explizit gesagt, dass wir dieses Förderprogramm für die Stadtteile verwenden.“ Denn für die Kernstadt gebe es andere Förderprogramme.



Neben dem Bürgerhaus steht in Besseringen noch ein zweites Projekt auf dem Plan. In den Sommerferien wird die Heizungsanlage in der Turnhalle der Grundschule energetisch saniert – Kosten: rund 175 000 Euro. Aber auch in weiteren Stadtteilen wird investiert: In Brotdorf erfolgt eine energetische Sanierung der Grundschule für rund 93 500 Euro, Ähnliches geschieht in der Grundschule und Schulturnhalle in Hilbringen für 186 000 Euro. Die energetische Sanierung der Saargauhalle Schwemlingen wird rund 180 000 Euro kosten. Zudem erhält das Bürgerhaus Merchingen eine Grundsanierung für rund 382 000 Euro und im Jugendzentrum Bietzen kann die Elektroanlage für rund 22 000 Euro saniert werden.

Fast abgeschlossen sind die Arbeiten an Dach und Fassade der Krippe Ballern – Investitionssumme: rund 80 000 Euro. Bereits erledigt sind die energetische Grundsanierung des Bürgerhauses Menningen (143 000 Euro) sowie der Kindertageseinrichtung St. Peter (200 000 Euro). Auch die Arbeiten an der Grundschule und Schulturnhalle Schwemlingen für rund 190 000 Euro sind abgeschlossen.

„Wir würden gern viel mehr machen“, sagt Bürgermeister Hoffeld, betont aber, dass er in der Umsetzung der Maßnahmen eine erhebliche Verbesserung für die Stadtteile sehe. Alle Sanierungsvorhaben sollen noch im Verlauf dieses Jahres abgeschlossen werden.

 Grundschule Hilbringen Foto: Kreisstadt Merzig
Grundschule Hilbringen Foto: Kreisstadt Merzig FOTO: Kreisstadt Merzig
 Grundschule Saargau Foto: Kreisstadt Merzig
Grundschule Saargau Foto: Kreisstadt Merzig FOTO: Kreisstadt Merzig
 Bürgerhaus Besseringen Foto: Kreisstadt Merzig
Bürgerhaus Besseringen Foto: Kreisstadt Merzig FOTO: Kreisstadt Merzig
 Die energetische Grundsanierung im Bürgerhaus Menningen ist bereits abgeschlossen.
Die energetische Grundsanierung im Bürgerhaus Menningen ist bereits abgeschlossen. FOTO: Kreisstadt Merzig