1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Spielvereinigung setzt auf Qualität bei der Jugend

Spielvereinigung setzt auf Qualität bei der Jugend

Mit ihren frisch ausgebildeten Jugendtrainern Denis Bin, Daniel Schettle sowie Thomas Klein will die SpVgg. Merzig das Vereinsniveau hoch halten. Die Ausbildung erfolgte an der Sportschule in Saarbrücken.

Die Spielvereinigung 1910 Merzig e.V. (SpVgg.) setzt auf ihrem neuen Weg nach den Vorstandsneuwahlen im Juni verstärkt auf die eigene Jugend . Mitentscheidend für eine hohe Qualität in diesem Bereich ist auch eine entsprechende Qualifikation der eingesetzten Trainer. G-Jugendtrainer Denis Bin, F-Jugendtrainer Daniel Schettle sowie D-Jugendtrainer Thomas Klein wurden nun zu "Teamleitern Jugend " ausgebildet.

Während eines fünftägigen Lehrgangs an der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken erhielten die Jugendtrainer von den Verbandstrainern Margret Kratz und Christian Oles umfassende Einblicke in Lernziele, Leitlinien und Trainingsinhalte für D-, C-, B- und A-Junioren. Die ehemalige deutsche Fußballnationalspielerin Margret Kratz, die heute neben der Traineraus- und -fortbildung auch für die Talentförderung im Frauenfußball zuständig ist, sowie Verbandstrainer Christian Oles, der für die Sichtung von Talenten verantwortlich ist und die saarländischen Auswahlmannschaften betreut, vermittelten sowohl Kenntnisse im taktischen und pädagogischen Bereich als auch auf dem Gebiet der Trainingsplanung, inklusive eines altersgerechten Torwarttrainings. Die anspruchsvolle Ausbildung umfasste insgesamt 40 Lerneinheiten (eine Lerneinheit entspricht 45 Minuten) und endete mit einer mündlichen sowie einer praktischen Trainingsprüfung. Dem "Teamleiter Jugend "-Lehrgang vorgeschaltet war ein Basiskurs mit weiteren 30 Lerneinheiten, in dessen Rahmen bereits Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten in Bezug auf Grundlagen des Fußballspiels, Trainingsvorbereitung und -durchführung, Regelkunde sowie rechtliche Fragen der Aufsichtspflicht und Haftung vermittelt wurden. Die drei Merziger Jugendtrainer erhielten nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs ein Zertifikat, das ihnen offiziell die Befähigung und Kompetenz zum Trainieren von D-, C-, B- und A-Jugendmannschaften bescheinigt.

Niveau im Verein erhöhen

Die SpVgg Merzig profitiert in doppelter Hinsicht durch diese Weiterbildung: sie konnte damit nicht nur das Niveau im Jugendbereich erhöhen, sondern erhält darüber hinaus vom Saarländischen Fußballverband ab sofort für alle drei Jugendtrainer einen jährlichen Zuschuss, den der Verband Vereinen gewährt, die im Jugendbereich Trainer mit besonderer Qualifikation einsetzen.