1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Spielvereinigung Merzig stellt sich neu auf und wählt neuen Vorstand

Fußball : Spielvereinigung Merzig stellt sich neu auf

 Johannes Strauch ist neuer Vorsitzender. Verein strebt mit zweiter Mannschaft der SG Mettlach-Merzig den Aufstieg an.

Nachdem der ehemalige Vorsitzende der Spielvereinigung (Spvgg.) Merzig, Achim Schu, im Jahr 2020 wegen Unstimmigkeiten mit anderen Vorstandsmitgliedern zurückgetreten war, wurde der Verein in den vergangenen Monaten kommissarisch geführt. Aufgrund des Versammlungsverbotes wegen der Corona-Pandemie konnte lange Zeit keine Jahreshauptversammlung abgehalten werden, nun aber hat der Club einen neuen Vorstand.

Bei der Jahreshauptversammlung wurde Johannes Strauch, bislang einer von zwei Stellvertretern, zum neuen Vorsitzenden gewählt. In die weiteren Ämter wurden gewählt: Denis Bin und Marcus Anton sind zweite Vorsitzende, Jan Schuler ist Kassierer, Spielausschussvorsitzender ist Salvatore Chiapparo und Jugendleiter Dirk Brill.

Der neue Vorsitzende ist gebürtiger Merziger und war im Jugendbereich lange Jahre bei der Spielvereinigung aktiv. Als Grund für sein Engagement erklärte der 51-Jährige: „Ich habe mich vor drei Jahren mit einigen Merzigern getroffen, um den Verein, der damals ziemlich am Boden lag, wieder neu auszurichten. Das ist uns ganz gut gelungen, wir stehen finanziell und sportlich besser da.“ In seiner Antrittsrede führte Strauch aus, dass sich in den vergangenen Monaten viel getan habe im Verein. „Ein Meilenstein für die Fußball-Zukunft in der Kreisstadt ist die Gründung der Spielgemeinschaft mit dem SV Mettlach“, sagte er. Die erste Mannschaft spielt in der Saarlandliga an der Spitze mit, die zweite Mannschaft, die größtenteils aus ehemaligen Merziger Spielern besteht, steht im oberen Mittelfeld der Kreisliga A Untere Saar. Hier strebe man in absehbarer Zeit den Aufstieg in die Bezirksliga an, sagte Strauch.

Ein weiterer wichtiger Baustein der künftigen Vorstandsarbeit sei die Förderung und Stärkung der Jugendabteilung, deren Mannschaften im Kinderbereich weiter als Spielvereinigung Merzig auflaufen. Von den G- bis zu den D-Junioren habe man dort alle Mannschaften besetzt. Ab der C- bis zur A-Jugend bestehe eine Spielgemeinschaft mit dem FSV Hilbringen, dem SV Merchingen und dem SV Schwemlingen. Die Zusammenarbeit mit den Partner-Vereinen laufe gut und solle weiter fortgeführt werden.