1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Jubiläumsgala: Sparkasse Merzig-Wadern rockt 160 Jahre

Jubiläumsgala : Sparkasse Merzig-Wadern rockt 160 Jahre

Mit einer musikalische Jubiläumsgala feiert die Sparkasse Merzig-Wadern am Sonntag, 10. September, runden Geburtstag.

(red) Aus Anlass ihres 160-jährigen Jubiläums lädt die Sparkasse Merzig-Wadern am Sonntag, 10. September, um 17 Uhr zu einer großen Rock-Pop-Musikgala in die Stadthalle Merzig ein. In Zusammenarbeit mit der Musikschule im Landkreis Merzig-Wadern und der Big-Band des Gymnasiums am Stefansberg (GaS) wird dem interessierten Publikum eine musikalische Reise durch 160 Jahre Sparkassengeschichte geboten – und das bei freiem Eintritt.

Höhepunkt der Gala wird der Auftritt des überregional bekannten Gunni Mahling Showensembles sein, bei dem ausgebildete Chorsänger bekannte Songs aus dem Bereich Rock und Pop präsentieren. Zum Repertoire der Künstler gehören Hits von international bekannten Interpreten wie Adele, Elton John, den Rolling Stones, Udo Jürgens, Tina Turner, Robbie Williams und vielen mehr.

„Vom Kindesalter bis in reife musikalische Schaffensphasen werden sich die Künstler aus allen Generationen präsentieren. Somit wird ein repräsentativer Querschnitt der Gesellschaft auf der Bühne stehen – so wie wir auch Kunden aus allen Schichten der Bürgerschaft unsere Kunden nennen dürfen.“; sagt Frank Jakobs, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse.

Ziel der Veranstaltung ist es, der gesamten Bevölkerung einen unterhaltsamen musikalischen Abend zu verschaffen und gemeinsam das 160-jährige Bestehen zu feiern. „160 Jahre erfolgreiche Sparkassengeschichte sind es wert, gefeiert zu werden. Und die Zusammenarbeit mit Musikern aller Generationen vor Ort steht uns gut zu Gesicht – schließlich wachsen auch wir seit 1857 im und mit dem Landkreis!“, sagt Frank Jakobs weiter, der selbst über viele Jahre aktiver Musiker u. a. auch in der Big-Band des „GaS“ war. „Und wir freuen uns, dass wir das Konzert am 10. September bei freiem Eintritt anbieten können – denn wir würden gern mit möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam feiern.“, meint Jakobs. Wichtig für alle Interessierten ist, dass die Musik an diesem Abend im Mittelpunkt stehen wird.

160 Jahre ist die Sparkasse im Frühjahr geworden. Die Gründungserklärung datiert vom 11. April 1857, der tatsächliche Kassenbetrieb wurde am 9. Juli desselben Jahres aufgenommen. Bis heute hat sich die Sparkasse prosperierend entwickelt und steht trotz aller Herausforderungen der Gegenwart gut und solide dar. „Es darf in Dur gespielt werden.“, so umschreibt Vorstandsvorsitzender Frank Jakobs die Stimmung im „kleinen Jubiläumsjahr“.

Man habe das 150-jährige Bestehen vor zehn Jahren groß gefeiert. Aus vielerlei Gründen bot sich in diesem Jahr eine zurückhaltendere Form der Feierlichkeiten an. „Wir bauen die Hauptstelle gerade um, stellen uns auf die großen Herausforderungen unserer Branche ein – vieles ist im Fluss und auf die Zukunft ausgerichtet. Ein ganzes Jahr der Feierlichkeiten passt da nicht wirklich ins Bild. Umso besser gefiel mir die Idee einer musikalischen Zeitreise – und ich bin überzeugt, dass es auch unseren Kunden und Freunden der Sparkasse gefallen wird.“, sagt Frank Jakobs, der sich ebenso wie sein Vorstandskollege Wolfgang Fritz über zahlreichen Besuch sehr freuen würde.

Das Konzert steht in der Tradition des gesellschaftlichen und gemeinwohlorientierten Engagements, das die Sparkasse Merzig-Wadern lebt und über das gesetzlich festgeschriebene Maß weit hinausreicht. „Vereine, Kulturschaffende und Identitätsstiftende haben schon seit jeher von unserem wirtschaftlichen Erfolg profitiert. Der Erfolg unserer Sparkasse beruht auf dem guten Vertrauensverhältnis zwischen Kunden und Sparkasse. Und so wollen wir diesen Kreis schließen und der Bevölkerung zeigen, wie intensiv musikalisch in unserem Landkreis gearbeitet wird.“, verrät Jakobs in Vorfreude auf den musikalischen Festschmaus.

Im Detail sieht das Programm wie folgt aus: Eine Trommlergruppe der Grundschule Schwemlingen und der Gemeinschaftsschule Mettlach-Orscholz wird den musikalischen Reigen eröffnen. Die Big-Band des „GaS“ und das Kreisjugendblasorchester mit den Solisten Charlotte Dellion und Martin Herrmann beweisen dann, dass es auch in unserer Region Freizeitmusiker mit professionellem Potenzial gibt. Den Höhepunkt und Abschluss bildet dann die Performance des Gunni Mahling Showensembles mit ausgebildeten Sängerinnen und Sängern.

Insofern beschreibt die musikalische Dramaturgie des Abends auch die Entwicklung der Sparkasse in 160 Jahren: Vom kleinen Institut als Ableger des Landratsamtes zur Mitte des 19. Jahrhunderts zu einem selbstbewussten Kreditinstitut des 21. Jahrhunderts – diese Entwicklung soll auch durch die musikalische Metamorphose dargestellt werden. Die Moderation des Abends übernimmt Ulli Soumann, bekannt von Radio Saarschleifenland und von vielen anderen regionalen Veranstaltungen.