1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Soziologe Martin Noll referiert via Podcast über persönliche Macht in Beziehungen

Merzig : Soziologe spricht via Podcast über Macht in Beziehungen

Im Rahmen des Podcast-Angebotes „Wir lesen für Sie“ der Stadtbibliothek Merzig ist ab dem 11. März bis zum 31. August ein Vortrag des Diplom-Soziologen Martin Noll zum Thema „Persönliche Macht in Beziehungen“ abrufbar.

Darauf weist die Merziger Bibliothek hin.

Soziologe Martin Noll aus Eberbach war schon des Öfteren in Merzig zu Gast und sprach dabei in den letzten Jahren immer vor vollbesetztem Raum. „Leider musste sein Vortrag letztes Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen“, erklärt die Stadtbibliothek. Nun habe Noll sich aber bereit erklärt, den einstündigen Vortrag „Persönliche Macht in Beziehungen“ für den Podcast der Stadtbibliothek Merzig „Wir lesen für Sie“ zur Verfügung zu stellen.

Und darum geht es in dem Vortrag: Überall, wo Menschen in Beziehung treten, ringen sie auch um Macht und Kontrolle. Dabei benutzen sie, so stellt es der Autor James Redfield dar, vier verschiedene Strategien, die er „Kontrolldramen“ nennt. In unserer Herkunftsfamilie lernen wir unbewusst, welche dieser Strategien für uns am besten funktioniert und fixieren uns auf deren Benutzung im Erwachsenenleben.

Im Podcast von Martin Noll werden die vier Kontrolldramen vorgestellt und an Beispielen beschrieben. „Es ist sehr erhellend zu erkennen, welches Kontrolldrama man selbst und die wichtigsten Personen um einen herum spielen und wie man sich dabei leidvoll verwickelt“, urteilt die Stadtbibliothek.

Ziel sei es, aus der Benutzung des eigenen Kontrolldramas auszusteigen, indem man es versteht. Erst dann kann man es durch klares, selbstverantwortliches Kommunikationsverhalten ersetzen.

Der Vortrag kann ab dem 11. März bis zum 31. August 2021 angehört werden. Er ist aufrufbar unter folgender Adresse:

www.merzig.de/leben-in-merzig/bildung-betreuung/stadtbibliothek/wir-lesen-fuer-sie/