1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Serie „Merzig in Marken“: B wie Brotkultur

Serie „Merzig in Marken“ - B : Brotkultur macht auch Merzig froh

Brotkultur gehört zu Deutschland. Hier gibt es über 3000 eingetragene Brotsorten. Brotspezialitäten aus Weizen, Roggen und Dinkel. Mit Hafer, Hirse, Gerste, Nüssen, Ölsaaten, Trockenobst und mehr.

Vollkorn, Mehrkorn. Brotformen von groß bis klein, hell bis dunkel, länglich, rund oder eckig. Deutsche Brotkultur frisch vom Bäcker. Geschmacksrichtungen von mild-aromatisch bis kräftig-säuerlich. Glatte, rustikale, bemehlte oder eingeschnittene Brotkruste. Feine bis grobe Brotkrume. Backwerk des deutschen Bäckerhandwerks: Geschmackvoll und mundig. Backwerk, an dem auch der Magen seine Freude hat.

Die Unesco nimmt im Jahr 2018 die weltweit einzigartige Brotvielfalt des deutschen Bäckerhandwerks auf die Liste des immateriellen Weltkulturerbes. Die Stadt Merzig mit ihrem breiten Bäckereienspektrum veranschaulicht diese Vielfalt vor Ort. Merziger Kunden schätzen das frische Genussangebot morgens bereits ab 5 Uhr. Die handwerkliche Brotvielfalt in Merzig stellt ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal der Stadt dar.

Das Bundesministerium für Finanzen spricht bei der Vorstellung der Briefmarke „Deutsche Brotkultur“ vom deutschen Brot als Kulturbotschafter für Deutschland.