1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Seit 2006 ununterbrochen an der Spitze der deutschen Optiker: Seit 2006 ununterbrochen an der Spitze der deutschen Optiker

Seit 2006 ununterbrochen an der Spitze der deutschen Optiker : Seit 2006 ununterbrochen an der Spitze der deutschen Optiker

Zu den 100 besten Optikern in Deutschland darf sich seit 2006 ununterbrochen die Firma Augenoptik Helfen aus Merzig zählen. Auch in diesem Jahr gehört die Firma wieder zu diesem Top-Kreis. In Düsseldorf wurde die Firma von dem deutschen Moderator Markus Lanz wie alle anderen Gewinner des Top-100-Optiker-Wettbewerbs 2018/ 2019 mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Optikermeister Peter Helfen ist zu Recht stolz darauf, es wieder geschafft zu haben. Dazu beglückwünschte unlängst Merzigs Bürgermeister Markus Hoffeld.

Ermittelt wurden die Gewinner von einer unabhängigen Jury aus Wissenschaft und Marketing, repräsentiert durch das BGW Institut für innovative Marktforschung in Düsseldorf, und Stefan Heinemann von der FOM Hochschule für Ökonomie & Management. Um einen klaren, kritischen, aber auch fairen Vergleich für die Unternehmen zu schaffen, hat das BGW Institut einen umfangreichen Fragenkatalog erarbeitet, mit dem die jeweiligen Bewerber ihre Leistungsfähigkeit und ihre absolute Kundenorientierung darstellen müssen. Anhand dieses 17-seitigen Fragebogens, zahlreicher Geschäftsbesichtigungen und aufwendiger Testkäufe, bei denen die Antworten der Bewerber auf Herz und Nieren überprüft wurden, ist es dem betriebswirtschaftlichen und marketingorientierten Team auch in diesem Jahr gelungen, die Augenoptiker unter den Bewerbern zu finden, die ganz besonders kundenorientiert denken und handeln. Diese 100 besten nach diesen Kriterien bewerteten Augenoptiker erhielten nun die Auszeichnung, die alle zwei Jahre vergeben wird,  als Top- -100-Optiker.

Neben herausragenden Ergebnissen bei der Geschäftsüberprüfung und den anonymen Testkäufen, zeichnen sie sich nach Ansicht der BGW auch durch besondere Kunden-Orientierung, Service-Bereitschaft und persönliche Ansprache und Hinwendung aus. Die Bewertungen wurden unter anderem in den Kategorien Kundenorientierung, Kundeninformation, Marktorientierung, Unternehmensführung (Mitarbeiterorientierung) und Ladengestaltung vorgenommen.

Markus Lanz, der mit den Gewinnern des Wettbewerbs auf ihren Erfolg anstieß, zeigte sich sehr beeindruckt von der Kundenorientierung der Top-100-Optiker, für die die immer wieder gern zitierte These von der „Servicewüste Deutschland“ ganz sicher nicht zutrifft.

In der Auszeichnung „eine erneute Verpflichtung, den hohen Standard, den die wiederholte Wahl zum Top-100-Optiker zu Grunde gelegt hat, aufrechtzuerhalten und sogar noch weiter auszubauen“, wie sich Firmenchef Helfen ausdrückte. Diese Top-Leistung des Unternehmens zeigt nach seinen Worten „die absolute Kundenorientierung der Geschäftsführung und des gesamten Teams“.

 Marion Britz und Melanie Johann von Augenoptik Helfen strahlte  mit dem Schirmherrn Markus Lanz bei der Preisverleihungum die Wette.
Marion Britz und Melanie Johann von Augenoptik Helfen strahlte  mit dem Schirmherrn Markus Lanz bei der Preisverleihungum die Wette. Foto: Top 100 Optiker

www.top100optiker.de