Schüler spenden für Kinder in Not

Merzig. Schüler des Peter-Wust-Gymnasiums Merzig (PWG) haben Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich am Montag zwei Schecks in Höhe von insgesamt 1000 Euro übergeben. Das Geld ist für den Hilfsfonds des Landkreises "Kinder in Not" bestimmt. 800 Euro des Gesamtbetrages stammen aus dem Kuchenverkauf der Klassen fünf bis sieben in der Vorweihnachtszeit

Merzig. Schüler des Peter-Wust-Gymnasiums Merzig (PWG) haben Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich am Montag zwei Schecks in Höhe von insgesamt 1000 Euro übergeben. Das Geld ist für den Hilfsfonds des Landkreises "Kinder in Not" bestimmt. 800 Euro des Gesamtbetrages stammen aus dem Kuchenverkauf der Klassen fünf bis sieben in der Vorweihnachtszeit. Die übrigen 200 Euro spendete die neue Schülervertretung aus dem Erlös des Schulfestes. Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich bedankte sich bei den PWG-Schülern für die Spende und sagte, dass es im Kreis einige Kinder und Jugendliche gebe, die finanzielle Hilfe benötigen. Zum Beispiel, weil sie von heute auf morgen krank geworden seien und nun besondere Therapien bräuchten. Oder, weil ihre Eltern sie nicht mit dem Notwendigsten wie Kleidung, Bett und Schreibtisch ausstatten könnten. "In allen diesen Fällen sind es ganz oft die kleinen Beträge, die große finanzielle Not lindern helfen", erklärte Schlegel-Friedrich. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort