Sattelzug mit gerissener Bremsscheibe auf A8 bei Merzig gestoppt

Kontrolle bei Merzig : Lkw mit gerissener Bremsscheibe gestoppt

Bei einer Kontrolle haben Beamte der Verkehrspolizei einen ungarischen Laster gestoppt. Die Bremsscheibe war gerissen.

Die Verkehrspolizei hat am Mittwochabend einen ungarischen Kühltransporter vorübergehend aus dem Verkehr gezogen. Wie die Polizei mitteilte, führten Beamte gegen 22 Uhr eine Kontrolle durch und stellte fest, dass die Bremsscheibe des Wagens gerissen war.

Den 34-jährigen Fahrer aus Ungarn erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren. Die Beamten des Verkehrsdienstes West stoppten den Lkw auf der Autobahn A 8 in Fahrtrichtung Perl. Bei ihren Kontrollmaßnahmen stellten sie an der ersten Achse des Sattelaufliegers linksseitig eine mehrfach gerissene Bremsscheibe fest. Dem Fahrer und seinem Beifahrer wurde sofort die Weiterfahrt untersagt. Erst nach Reparatur der defekten Bremsanlage durften die beiden ihre Fahrt fortsetzen. Neben dem eingeleiteten Ordnungswidrigkeitenverfahren musste der Fahrer noch eine Sicherheitsleistung in Höhe von 210 Euro hinterlegen.

Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass Fahrer von Nutzfahrzeugen vor Fahrtbeginn verpflichtet sind eine Abfahrtkontrolle durchzuführen. Die Abfahrtskontrolle dient dabei jedoch nicht nur der Sicherheit, sondern sichert auch eine gleichbleibende Wirtschaftlichkeit des Fahrzeugs ab.

Mehr von Saarbrücker Zeitung