| 15:48 Uhr

Laufen
In Merzig werden die Marathon-Meister gekürt

Titelverteidiger Martin Schedler gilt auch 2018 als Top-Favorit auf den Landesmeistertitel bei den Männern.
Titelverteidiger Martin Schedler gilt auch 2018 als Top-Favorit auf den Landesmeistertitel bei den Männern. FOTO: rup
Merzig. Am Sonntag startet die vierte Auflage des Saarschleifeland-Laufs.  Von Axel Künkeler

Bereits zum vierten Mal findet an diesem Sonntag der Saarschleifeland-Lauf statt. Dabei werden – wie schon im Vorjahr – die Landesmeisterschaften des Saarländischen Leichtathletik-Bundes im Marathon sowie die Merziger Stadtmeisterschaften im Halb-Marathon ausgetragen. Der Merziger Sport- und Freizeitverein als Ausrichter erwartet mehr als 500 Läufer über die verschiedenen Distanzen von fünf bis 42 Kilometer. Im vergangenen Jahr gingen 700 Teilnehmer an den Start. Damals fand die „Wiedergeburt“ des Saarschleife-Marathons nach zweijähriger Pause statt.


Los geht es am frühen Morgen mit dem ersten Startschuss um 8.30 Uhr vor der Stadthalle in Merzig. Dann nehmen die Marathon-Läufer die 42,195-Meter-Strecke in Angriff. Von den 65 Voranmeldungen werden 26 Teilnehmer um den Landesmeister-Titel kämpfen. Als Top-Favoriten gelten die beiden Vorjahres-Sieger Martin Schedler (LAZ Saar05 Saarbrücken) bei den Männern und Sandra Fuchs (LG Saar 70) bei den Frauen. Die Strecke ist weitgehend eben – und deshalb schnell.

Für den Hauptlauf um 10.15 Uhr haben sich bereits 324 Läufer gemeldet, darunter auch Merzigs Bürgermeister Marcus Hoffeld sowie Landtagspräsident Stephan Toscani. Sie können wie alle Teilnehmer des Hauptlaufs noch bei Kilometer 14 entscheiden, ob sie 15 oder 21,1 Kilometer laufen wollen. Für beide Distanzen gibt es getrennte Wertungen, und im Halbmarathon zusätzlich die Merziger Stadtmeisterschaft. Um 10.30 Uhr startet schließlich noch ein Lauf über fünf Kilometer, der durch den Stadtpark zum Wendepunkt auf dem Saar-Leinpfad und zurück zum Ziel an der Stadthalle führt.



Bei den längeren Distanzen führt die Strecke von Merzig aus über den Leinpfad und den Saar-Radweg vorbei an der Besseringer Anlegestelle weiter bis zum Gangolfer Biotop. Von dort geht es für die 15- und 21,1-Kilometer-Läufer zurück zum Ziel, während die Marathonis in Richtung Mettlach weiterlaufen. Dort wird die Staustufe überquert, weiter geht‘s auf der anderen Saar-Seite bis zum Wendepunkt im Bereich des Fährhauses Dreisbach. Von dort führt die gleiche Strecke zurück an die Stadthalle Merzig.

Anmeldungen sind am Sonntag noch bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start möglich. Dabei werden zu den Start-Gebühren zusätzlich zwei Euro erhoben, die der Jugendarbeit des Sport- und Freizeitvereins zugute kommen. Die Startunterlagen gibt es ab 7 Uhr im Foyer der Stadthalle.

Weitere Infos unter www.merziger-sport-freizeitverein.de oder www.meisterchip.de