1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Regimentsorchester Wien spielt zum Neujahrskonzert auf

Regimentsorchester Wien spielt zum Neujahrskonzert auf

Walzer, Operetten und Marschmusik bringt das Regimentsorchester Wien mit für sein großes Neujahrskonzert am Donnerstag, 12. Januar, um 20 Uhr in der Merziger Stadthalle. Das Orchester hat sich zum Ziel gesetzt, die tief in der Wiener Kultur verwurzelte Tradition modern, locker, leicht, garniert mit Witz und Spontaneität zu präsentieren. Die Gründung der Kapelle geht auf das Jahr 1741 zurück, als Kaiserin Maria Theresia anordnete, dass jedes Regiment seine eigene Kapelle haben sollte, um die Truppen zur Parade zu führen und sie im Kampf anzuspornen. Seit der Stationierung des Regiments in Wien erlangte die Kapelle allmählich großen Ruhm und wurde zur Lieblingskapelle des Kaisers. Bekannt als die "K. und K." wurde die Kapelle nicht nur für offizielle Anlässe eingesetzt, sondern sie gab auch öffentliche Konzerte vor den Schlössern Wiens.

Zum Zeichen und als Erinnerung, dass es sich um eine Truppe des Deutschen Ordens handelte, tritt die Musikkapelle unter dem Banner des Deutschmeisterkreuzes auf.

Sie trägt in Fortführung der Tradition der alten Regimentskapelle die historischen Uniformen aus dem Jahre 1871 und setzt sich aus gedienten österreichischen Militärmusikern und traditionsbewussten Blasmusikinterpreten zusammen.

Karten im Vorverkauf ab 36,30 Euro in Merzig beim Wochenspiegel, Trierer Straße 10, bei Kultopolis, Schankstraße 42, und in allen bekannten Vorverkaufsstellen, sowie unter der Ticket-Hotline (06 51) 9 79 07 70.