1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Rat stimmt für Verschiebung des Kreiselumbaus

Rat stimmt für Verschiebung des Kreiselumbaus

Der Stadtrat von Merzig hat sich dafür ausgesprochen, den geplanten Umbau des Kaufland-Kreisels in eine Ampelkreuzung zeitlich um vier bis fünf Jahre nach hinten zu verlegen und zunächst andere Bausteine der neuen Verkehrsführung für die Merziger Innenstadt umzusetzen.

Konkret sollen zunächst der Bereich Marienkapelle/Torstraße sowie die Einmündungen Merchinger Straße und Zum Gipsberg in die Losheimer Straße umgesetzt werden. Auch eine Einbahnregelung für die Kreuzbergstraße soll in diesem Zuge geprüft werden. Erst nach der Umsetzung dieser Maßnahmen soll dann nach Einschätzung der dann vorherrschenden Verkehrssituation der Umbau des Kreisels erfolgen. Dabei sollen diese Arbeiten zeitgleich mit der Erneuerung der Eisenbahnunterführung unmittelbar am Kreisel erfolgen, um die Verkehrsbehinderungen so weit wie möglich einzuschränken. CDU und SPD im Stadtrat hatte diesen Vorschlag zur Ratssitzung präsentiert, der Rat folgte dem Antrag mit großer Mehrheit. < Ausführlicher Bericht folgt.